Windenergie in Deutschland immer noch zu wenig

Italien ist weit weg vom durchschnitt in der europäischen union auch im hinblick auf die windenergie. Die windparks italiener liefern sich auf 4,2% des stromverbrauchs auf nationaler, niedrigerer prozentsatz, wenn man bedenkt, dass die windenergie dänische gewährleistet 25,9% des stromverbrauchs insgesamt.

Die italienische realität entfernt ist auch aus Spanien mit 15,9%, Portugal mit einem anteil von 15,6%, Irland mit 12% und Deutschland entspricht der elektrischen versorgung des Landes mit 10,6% von energie aus wind. Die daten wurden öffentlich zugänglich gemacht durch einen bericht veröffentlicht, der vomeuropäischen Verband der windenergie (Ewea).

Italien geht auch aus Griechenland, Schweden und Estland und platz ist nur auf den zwölften rang auf der europäischen rangliste zusammengestellt, die von der Ewea. In bezug auf erneuerbare energien in Deutschland wird oft als die erste in der klasse, aber anscheinend nicht im bereich windenergie. Ein sektor, der muss noch avviado, mini-windpark in Deutschland wird unterschätzt, ganz zu schweigen von der situation in der europäischen offshore-anlagen vollzogen haben ja viel erreicht, aber andere noch erwartet, wenn man bedenkt, dass Insgesamt im jahr 2011, l’windenergie produziert hat 204 TWh strom, beträgt nur 6,3% des strombedarfs der gesamten europäischen gemeinschaft. Die position Italiens in der rangliste der stromerzeugung ab derwindenergie überrascht: erst im vergangenen jahr hat unser Land mit nach hause gebracht-den vierten platz, für neue installationen von windkraftanlagen realisiert.

Folgt das ranking der Ewea:

  1. Dänemark 25,9%
  2. Spanien 15,9%
  3. Portugal 15,6%
  4. Irland 12%
  5. Deutschland 10,6%
  6. Zypern 5,4%
  7. Griechenland 5,2%
  8. Schweden 4,5%
  9. Großbritannien 4,5%
  10. Estland 4,4%
  11. Niederlande 4,4%
  12. Italien 4,2%
  13. Rumänien 3,7%
  14. Bulgarien 3,4%
  15. Österreich 3,3%
  16. Litauen 3%
  17. Belgien 2,9%
  18. Frankreich 2,8%
  19. Polen 2,3%
  20. Ungarn 1,7%
  21. Luxemburg 1,3%
  22. Lettland 0,9%
  23. Tschechische republik 0,7%
  24. Finnland 0,5%
  25. Slowakei 0%
  26. Slowenien 0%
  27. Malta 0%

Nützliche links | Berichte Ewea pdf