Es gibt keinen frieden für die Windenergie wies auch Offshore

L’windenergie hat das harte leben auf dem land und auchoffshore hat seine kämpfe zu verfolgen. Wenn sie glaubten, dass dieoffshore-windenergie sei die ideale lösung für die industrie der wind, der uns sbagliavamo groß. Die fischer und die anderen organisationen der gemeinschaft der ozeane sind stark besorgt über die verbreitung von offshore-windparks.

Vor einiger zeit hatten wir angekündigt, dass mit der ausbreitung vonoffshore-wind wäre das bedürfnis entstanden, ein managementplan, der globalen. Im abstand von wenigen monaten gibt es gerüchte widersprüchliche auswirkungen hätte l’offshore-wind - auf das marine ökosystem. In gefahr sein könnte, ist der fischereisektor in industrie, auch wenn die studie des dänische projekt "Horns Rev", sagt das gegenteil.

Die projekte von offshore-windkraftanlagen, sind sie montiert auf dem meeresgrund, die daten von windkraftanlagen schwimmern, sie sollten nicht schaden die industrielle fischerei. Die studie Horns Rev sagt, dass "keine signifikante veränderung wirkt sich auf die verteilung der fische oder überfluss". Projekte für windkraftanlagen, möglicherweise sogar zu verbessern, die fischerei, weil die künstlichen strukturen, wie bereits in anderen kontexten, können sie neu erstellen einen lebensraum, der ähnlich wie der natürliche barrieren.

Die befürworter der bereich der offshore-windenergie behaupten, dass die parks, wenn sie richtig strukturiert, können auch erhöhen die bevölkerung der marine, dass die chance, fangen viele wertvolle arten. Schade, dass es nicht alle sind der gleichen meinung. Einige wissenschaftler befürchten, dass dieoffshore-windenergie kann zu schäden an den fischpopulationen und die damit verbundenen aufgaben. Der lärm und der schalldruck der turbine, die pflanze auf dem meeresboden, können sich negativ auf sowohl die fische, meeressäuger. Das gleiche problem stellt sich für die windkraftanlagen schwimmende denn auch diese sind verankert im meeresboden in keiner weise. Die meeresumwelt möglicherweise negativ beeinflusst, auch von den kabeln, die verbunden werden die turbinen, generatoren sowie elektrische kabel erforderlich für die übertragung der energie bis zum festland.

Eine weitere gefahr könnte sein, bedeute für die navigation: die türme vonoffshore-windenergie begrenzen könnten, die effizienz radar, instrumente unverzichtbar für die sicherheit der navigation in nebligen gewässern. Mehr, die fischer können nicht den zugriff auf bestimmte bereiche der projekte für windkraftanlagen so zu begrenzen ist, da der seeverkehr und die zonen fischreich. Diese und andere probleme veranlassten mehrere verbände gegen die entwicklung deroffshore-windenergie.

Im meer oder in der erde, die schicken der wind ein leichtes spiel haben.

Nützliche links | Horns Rev PDF