In Cagliari landet Tûranor, der solarbetriebene katamaran

Kommt im hafen von Cagliari, der solarbetriebene katamaran der welt größte. Es heißt Tûranor und ist das schiff der solar-segel 20. juli von der insel Mallorca und heute liegt im hafen von Cagliari. Das boot erfüllt hat und für ein unternehmen einen rekord, umrunden die welt ohne einen tropfen treibstoff aber nur mit sauberer energie.

Der name taufe des schiffes Tûranor, stammt aus der mythologie des romans von J. R. R. Tolkien Der herr der ringe " und bedeutet "Kraft der Sonne", da das unternehmen der solarbetriebene katamaran, die verbindungen mit der literatur nicht zu ende, die reise wurde unternommen auf den spuren von Phileas Fogg, der protagonist des romans von Jules Verne, "reise um Die erde in 80 tagen", von denen Domjan und sein team wurden stark inspiriert.

Raphael Domjan ist ein visionär der schweizer hat intraspreso, dank an die geldgeber-deutsche Immo Ströher, das projekt Planet Solar, wird dieser pfad soll zeigen, dass diesolar-energie ist eine ressource, die saubere und unbegrenzte, kann und sollte als eine alternative zu den fossilen brennstoffen. Die unternehmen von Raphael Domjan und sein team streben demonstrationen konkrete.

Der von Cagliari ist die einzige italienische etappe des mächtigen solar-katamaran. Am dienstag, dem 24. juli um 11:00 uhr findet die pressekonferenz an bord, wo der Kapitän Eric Dumont und der crew sagen, das projekt Planet Solar.