Der Atlas der Photovoltaik

Anlässlich des World Future Energy Summit, Dubai, der WWF präsentierte eine neue studie über den photovoltaik. Sie trägt den titel "Der Atlas der Photovoltaik" und zeigt unter anderem, dass, wenn auch der gesamte strombedarf der globalen sollte generiert werden, nur mit photovoltaik, das würde, anders als man denkt, eine summe unbedeutend der erdoberfläche.

L’Atlas des Pv, original titel "Solar PV Atlas" verfasst wurde, der vom WWF in zusammenarbeit mit drei unternehmen der branche, First Solar, 3TIER und Fresh Generation. Die studie zeigt, dass es weniger als ein prozent der gesamtfläche zu erfüllen, die gesamte nachfrage nach elektrischer energie vorgesehen im jahr 2050, auch wenn sie erzeugen strom ausschließlich durch photovoltaik.

Die photovoltaik ist eine realität etabliert, ist eine zuverlässige technologie im handel erhältlich ist. Die studie betont, dass kein land die wahl zwischen energieeinsparung und waren landschaftsarchitekten. Die photovoltaik wird oft schlecht von der landwirtschaft, aber die studie des WWF ist klar: die photovoltaik-kraftwerke ermöglichen das erreichen erhebliche vorteile, darunter eine umweltfreundliche und renditen in der kurzen frist, während der ersatz der vorhandenen stromleitungen mit photovoltaik würde eine erhebliche verringerung der emission von treibhausgasen und schwermetallen, sowie des wasserverbrauchs.

Das verhältnis studierte sieben unterschiedlichen ländern und regionen: Indonesien, Madagaskar, Mexiko, Marokko, Süd-Afrika, Türkei und dem indischen bundesstaat Madhya Pradesh, und es ist klar, dass bis 2050 wird es möglich, 100 prozent des gesamten strombedarfs mit erneuerbarer energie, der bericht berücksichtigt nur die aktuellen technologien, ohne springen sie futuristische unwahrscheinlich.

Der klimawandel bedroht die menschen und die natürliche welt, für diesen ist es wichtiger denn je, in der arbeit für eine schnelle switch-paradigma wechselt. Denn der schutz der umwelt und die entwicklung der erneuerbaren energien können und müssen sich entwickeln, parallel"

Dies sind die worte von Mariagrazia Midulla, Leiter Klima und Energie des WWF Deutschland. Der bericht des WWF zeigt, dass die lösung für den klimawandel ist in reichweite der hand, aber das lesen in der pressemitteilung des WWF zeigt, dass in Deutschland nach wie vor überwiegen die interessen der kohlenwasserstoffe ist... aber es ist gut, daran zu erinnern, dass nach der analyse der daten über die produktion von solarstrom 2012, Italien ist führend!

Nützliche links | Solar PV Atlas pdf