LED-beleuchtung und photovoltaik: gute mischung in der firma

Dal neon alla tecnologia LED

Apropos strom, zum beispiel der stromverbrauch von unternehmen beleuchten büros und hallen, erstaunt feststellen, wie senken den stromverbrauch, indem die modernsten technologien, sondern vor allem effizienter.

Ein beispiel? Ersetzen sie die alte beleuchtung in neon durch einen neuen, auf LED-technologie sparen sie über 40% des verbrauchs. Wenn dann die LED-beleuchtung ist und neben all’erneuerbare energie dort erzeugt, wo sie, wie eine photovoltaikanlage, die zeit, die das unternehmen nutzt, um die investition durch die geringeren kosten für die verwaltung reduziert sich auf weniger als zwei jahren.

Für diejenigen, die mühe haben, zu glauben, hier kurz der fall Fugas Spa, gesellschaft von Trezzano sul Naviglio (Mailand) aktiv in die planung und realisierung von komponenten für den kessel. Das unternehmen, das vor langer zeit hatte, installiert eine photovoltaik-anlage von 80,74 kW, vor kurzem angenommen, ein’LED-beleuchtung hat, werden garantiert noch weitere vorteile.

Beide eingriffe wurden durchgeführt von der firma Aba-Anlagen, die partie aus einer vorrunde, in der sie erworben wurden rechnungen der strom von Fugas für ein kalenderjahr. Die zweite phase wurde anstatt richtig aufgenommen, und führte einen augenschein für die bewertung der beleuchtungsstärken, der konsistenz der beleuchtungskörper und der tatsächlichen betriebsstunden von selbst.

Im lichte der ergebnisse der analyse, geplant ist der ersatz von rund 250 deckenleuchten aus 2x58W mit neuen LED-lampen von 58W, dass sich versicherte noch bessere ergebnisse als diejenigen, von 2x24W benutzt in der vorrunde.

Eine klammer: in der erwägung, dass die deckenleuchten in LED haben eine durchschnittliche lebensdauer experimentell zu 50.000 stunden, und die stunden einsatz jährlichen 2618, ergibt sich eine theoretische lebensdauer dieser lampen ist etwa 19 jahre alt. Prüft hingegen ein faktor, der die nutzung von etwa 0,8 (faktor für die verschlechterung), die lebensdauer der lampen wird noch mindestens 15 jahre.

Insgesamt sind die zahlen ergeben sich aus der detaillierten analyse lassen erwarten, dass die energiekosten jährlich von Fugas SpA, ursprünglich von 87.703 kWh sinken im post-intervention nur 37.809,16 kWh eine jährliche einsparung der leistungsaufnahme von 41 prozent.

Wenn man dann betrachtet das als gewinn über energie ins netz eingespeist wird, produziert vomphotovoltaik-anlage installiert, und die wartungskosten dank LED-technologie werden die theoretisch gleich null sind, die rentabilität der gesamten anlage sinkt unter zwei jahren.

Für weitere informationen / abaimpianti.de

Veröffentlicht von Michael Ciceri