Toshiba e Landys+Gyr fanno la luce smart

Toshiba e Landys+Gyr

Räume immer mehr komfortabel und sicher im herzen der smart city, aber nicht nur. In der stadt des einundzwanzigsten jahrhunderts, die gebäude, die parkplätze und die straßen werden mit lösungen, die sie erkennen, bewegung, temperatur, regen, hitze, nebel) und der grad der sonneneinstrahlung (tag und nacht).

Interpretiert man verschiedene parameter, die öffentliche infrastruktur für die beleuchtung werden in der lage sein, zum beispiel, zu leuchten, von der sonne, intensivieren die helligkeit oder melden probleme bei der wartung. Mehr lebensqualität und sparen.

Mit dieser vision im hinterkopf, dass Toshiba Lighting, pionier auf dem markt der LED, hat angekündigt, eine zusammenarbeit mit Landis+Gyr, leader in der herstellung von zählern, smart, mit dem ziel, zu konzipieren und zu realisieren, die stadt des einundzwanzigsten jahrhunderts. Ziel: eine intelligente beleuchtung, die gegründet ist auf die automatische verwaltung und optimierte informationen.

Die vorteile für die lokalen behörden, die beschließen, die intelligente beleuchtung sind: bessere verwaltung der kosten und reduzierung der wartung, besseres licht in der stadt; verbesserung des stadtbildes; verbesserung der sicherheit für die bürger durch die lösungen automatisierte kontinuierliche beleuchtung; bessere soziale verantwortung durch lampen recycelbar, schließen die anwesenheit von quecksilber.

Der neue ansatz für die externe beleuchtung ist möglich durch die entwicklung von LED-lösungen immer effizienter in verbindung mit der steuerung bieten die systeme intelligente beleuchtung. Toshiba startete die lösungen von LED-beleuchtung in Europa seit drei jahren und ist heute einer der hauptakteure auf dem markt.

Die initiative von Toshiba Lighting für die stadt von morgen ist auch teil des projekts" Environmental Vision 2050ziel ist die produktion von neuen technologien minimiert werden l’auswirkungen auf die umwelt. Die LED entwickelt von Toshiba, vereint auf intelligente systeme zur beleuchtung von Landis+Gyr, führt dies zu einem übergang in die produkte deutlich umweltfreundlicher.

Veröffentlicht von Michael Ciceri