Windenergie in der Adria: ist das möglich?

eolico-offshore-gargano-mare

Rotorblätter für windkraftanlagen im meer Adria: ist das möglich? Die bequemlichkeit produzieren windenergie in der Adria ist im zentrum des programms grenzübergreifende europäische Powered – Project of Offshore Wind Energy: research, experimentation, development–, dass es, um in der phase der bewertung der einsatzfähigkeit.

Lead partner des projekts, Unterstützt die produktion von windenergie im meer der Adria ist die Region der Abruzzen, welche sich zusammengeschlossen haben, die Regionen Marken, Apulien und Molise, in der Provinz Ravenna, das umweltministerium, die Universität von Marken, das Consorzio Cetma, die unternehmen Micoperi Marine Contractors’ und der organisation, Veneto Landwirtschaft. Für Kroatien ist, haften die Gemeinde Komiza, Montenegro das Ministerium für Wirtschaft (Abteilung Energie), Albanien das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Energie.

Ziel des projekts Powered ist noch nicht die produktion von windenergie in der oberen Adria durch die installation der rotorblätter von windkraftanlagen, sondern die produktion eines dokuments für die beurteilung der möglichkeiten für die nutzung der ressource wind in off-shore-anlagen im bereich der Adria.

Die bewertung der möglichkeit der produktion von windenergie im meer der Adria sieht die installation von türmen anemometriche, die dazu dienen, zu prüfen, wie sie das potenzial des windes, sowohl auf dem festland als auch im meer, in jedem der teilnehmenden länder am projekt. Die türme anemometriche dienen zum sammeln der erforderlichen daten, bewerten die technische machbarkeit und die wirtschaftlichkeit zu erzeugen - windenergie in der Adria.

Die gesammelten daten werden in einem netz geliefert, installiert und betrieben von der Universität Politecnica delle Marche, referent des wissenschaftlichen projekts. Das ergebnis ist ein dokument, das wichtig und notwendig ist für die beurteilung nicht nur der kosten-nutzen-analyse im zusammenhang mit der produktion von windenergie in der Adria , aber auch von interaktionen zwischen parks, windkraftanlagen, umwelt - marino und die menschlichen aktivitäten verbunden.

Die beteiligung von Veneto Landwirtschaft, die dem projekt Powered ist mit der möglichkeit der installation einer der türme anemometriche Caorle (VE) innerhalb des eigenen Unternehmens Valle Vecchia, die derzeit auf die genehmigung. Veneto Landwirtschaft wird insbesondere auf die auswirkungen der installation der rotorblätter von windkraftanlagen für die produktion von windenergie in der Adria auf die umwelt meeresumwelt und der küstengebiete, über die wirtschaftlichen aktivitäten im zusammenhang mit dem meer, Adria (insbesondere fischerei) und auf die werke, die zur linderung von umweltschäden im zusammenhang mit diesen werken.

Veröffentlicht von Michael Ciceri