Zwanzig tage für den aufbau eines solarparks in Kalabrien

grifalco-parco-solare

Es dauerte 20 tage, die bei den ausgrabungen zum anschluss, zur inbetriebnahme einer solar-park von 14,3 MW Grifalco, in Kalabrien. Auch dies ist das zeugnis, dass die industrie der photovoltaik kann dabei auf tenologie reife und bewährte, nicht ohne rückschläge wohlgemerkt, anfangen können, sei der doping der staatlichen anreize durch die höhe der langfristigen renditen. Nur die hohen renditen können nicht darüber hinwegtäuschen anreize.

Die anreize, wissen sie, in der letzten zeit drastisch reduziert, und dies führte in den letzten monaten zu einer erheblichen anschlag auf die zukünftigen entwicklungen auf dem italienischen markt der solaren technologien. Trotzdem ist für viele händler der branche photovoltaik - deutsch weiterhin wichtige indikatoren, die es behaupten, die vitalität.

Zu dem punkt, dass die analysten prognostizieren für 2013 einen anstieg der kapazität pv installierte 2GW mit einem positiven trend wird auch im jahr 2014. Hilft die tatsache, dass in kürze (hoffentlich) warten auf die neue gesetzgebung, auf die anreize, die auf der grundlage des deutschen modells, welche zu festen preisen garantiert für strom aus solaren technologien.

Zwischen den akteuren der branche solar , die sehen gut aus Italien gibt es Telesun, das unternehmen hat das solar-park in Grifalco nachdem sie entwickelt in zusammenarbeit mit lokalen partnern. Telesun ist spezialisiert auf schlüsselfertige anlagen und für dieses werk verwendet hat, zwei typen von polykristalline module in der lage, zur anpassung an die bedingungen des gebiets.

Berücksichtigt wurden insbesondere die haltbarkeit und widerstand zu den test ’salt spray’ (grundlegende kriterien für die solaranlagen positioniert in der nähe zum meer oder zu den füßen der berge). Nur im vergangenen jahr, Talesun wurde erfolgreich installiert ein solar-park von 23,8 MW in der stadt von San Floro, nur 13 km entfernt von der neuen anlage.

Die intensität vonsonneneinstrahlung in Kalabrien und im rest des südens von Italien ist besonders hoch und durch das neigen der module von 30°/35° in richtung süden erreicht werden können, mit renditen von über 2000 kWk/ m2. Dies macht es besonders interessant und lukrativ für die betreiber des sektors der solaren technologien zu unterstützen, projekte in der region.

Veröffentlicht von Michael Ciceri