Dämmplatten mit vakuum: was sind sie?

pannelli-isolanti-sottovuoto

Die dämmplatten mit vakuum, können sie eine thermische leitfähigkeit variiert zwischen 0,004 und 0,008 W/mK, d. h. kleiner als etwa 10-fache gegenüber der platten aus polyurethan-und polystyrol.

Diese eigenschaft macht sie sehr interessant in anwendungen als wärmeisolierung von gebäuden und der industrie nicht, weil sie erlauben eine erhebliche reduzierung der wandstärken. Richtig, zum vergleich, dämmplatten mit vakuum-5 cm dicke entspricht mehr oder weniger in einer schicht styropor 40 cm. Ein großer unterschied!

Aber wie sind die fakten, die dämmplatten mit vakuum? Zunächst einmal muss gesagt werden, dass diese produkte haben eine geschichte von jahrzehnten. Die ersten platten im vakuum, gekennzeichnet mit der abkürzung VIP-Vacuum-Insulation-Panels stammen aus den Siebziger jahren und wurden entwickelt von der deutschen firma Linde AG. Der anwendungsbereich war vor allem, was der kühl-und gefriergeräte.

Die dämmplatten mit vakuum bestehen aus einem kern, bildet das panel, kieselsäure pirogena oder in letzter zeit verwendet. Aber aus einem material nanoporoso, von dem wurde evakuiert die luft, von der hier die definition von vakuum-paneele.

Der normalerweise den kern der dämmplatten mit vakuum und luftdicht verschlossen in einem tuch aus mehreren lagen aluminium, nylon oder PET, dennoch wasserdicht und druckfest.

Einverstanden, aber wie lange? Einer der wichtigsten aspekte in der wärmedämmstoffe ist die haltbarkeit bei gleicher leistung: wie hoch ist die lebensdauer der dämmplatten mit vakuum? Viel hängt vom schweißen und von den tüchern, aber die tests mit den dämmplatten mit vakuum-generation, vor allem in aerogel, haben gezeigt, dass das vakuum aufrechterhalten werden kann, für etwa 30-50 jahre.

Angesichts der fortschritte, die durch technologie, vor allem im bereich der aerogel (die sogenannte "rauch-gefroren’) es ist denkbar, dass die dämmplatten im vakuum haben eine bemerkenswerte entwicklung in der wärmedämmung von gebäuden. Der vorteil dieser platten im bauwesen besteht vor allem in der sicherstellung einer hohen energieeffizienz in schichtdicken sehr gering, das macht sie besonders geeignet zur isolierung von fassaden, fußböden, terrassen und flachdächer begehbar.

Veröffentlicht von Michael Ciceri