Isolierung der abdeckung kälte und hitze

isolamento-copertura

Eine gute isolierung der abdeckung vor kälte sondern auch gegen hitze ist wichtig, um energie zu sparen und den wohnkomfort. Es ist nicht selten, dass die wärmeverluste durch das dach gelangen, dass 30-40% der verluste globalen gebäude im winter. Und nicht selten ist auch, dass die schlechte isolierung der abdeckung , verursachen eine überhitzung der mansarde und die erhöhung der kosten für klimaanlagen im sommer.

Der prozentsatz ist höher, als bei bauten mit kleinen dimensionen, wo es auch am ausgeprägtesten ist der einfluss der element-dach auf das wohlbefinden in der heißen jahreszeit. Das dach ist in der tat unterliegt mehr der wände der sonneneinstrahlung und der mangel an eine gute isolierung der abdeckung umgebungen zugrunde liegenden, gewöhnlich die mansarden und dachböden, heiß, bis zu dem, mit dem nötigsten und übertragen die hitze, die wiederum in umgebungen zugrunde liegen.

Eine gute isolierung der abdeckung reduziert die leistung der technischen anlagen und damit die kosten sowohl zur heizung im winter als auch im sommer eine klimaanlage. Das kriterium zur bewertung einer isolierung der abdeckung ändert sich aber, je nachdem, sprechen sie schutz vor kälte oder hitze.

Im winter für eine gute isolierung der abdeckung zählt die wärmeleitfähigkeit des isolierenden material. Dieser wert (angegeben in formeln mit λ oder k) misst die anfälligkeit des materials vermitteln die wärme, desto geringer ist die leitfähigkeit und desto dämmstoff ist das material. Die materialien, dämmstoffe aus sicht der thermischen leitfähigkeit sind in der regel synthetisch polystyrol und polyurethan zum beispiel, dass es gültig ist, wenn es draußen kalt ist. Mit sonne und hitze aber die dinge ändern sich.

Im sommer für eine gute isolierung der abdeckung zählt die zeit phasenverschiebung mehr, dass die wärmeleitfähigkeit des isolierenden material. Die phasenverschiebung misst die zeit, die der wärme durch ein material von einer seite zur anderen; in der praxis ist der unterschied in der zeitspanne zwischen dem zeitpunkt, in dem sie die maximal zulässige temperatur an der außenseite und dem jetzt, in dem sie die maximale temperatur innerhalb. Je höher die zeit, phasenverschiebung und mehr material wirksam ist.

Beispiel: wenn die zeit für die phasenverschiebung ist von 8 stunden bedeutet, dass die hitze absorbiert durch die abdeckung bis 12 uhr ausgestrahlt wird, an die umgebung in den 20, wenn man nur die fenster zu öffnen und nutzen die kühle am abend, um senken die temperatur. Wenn sie hingegen die phasenverschiebung beträgt 4 stunden, die hitze absorbiert, um 12 wird gewarnt, in den 16, wenn sie draußen ist es noch warm, und die fenster sich nicht öffnen lassen, so dass zwangsläufig der rückgriff auf die klimaanlage.

Die materialien mit der zeit phasenverschiebung günstiger sind in der regel die natürlichen organischen ursprungs, zum beispiel kork -, holz-faser und cellulosefaser. Diese natürlichen materialien sind von der performance etwas niedriger als im winter, aber viel besser im sommer als synthetische organische materialien, das macht sie besser (auch wenn ein wenig teurer) für eine gute isolierung der abdeckung.

L’isolation der abdeckung realisiert werden kann, von außerhalb der struktur, von innen mit einer dämmung untersicht oder ggf. isoliert nur die kappe des letzten solothurn (dämmung auf betondecke). Eine sache, die nicht vergessen, die vor allem für den sommerlichen komfort, ist die ausbeutung der lüftung passiv, gewährleistet werden kann, zum beispiel, indem sie richtig dachfenstern.

Veröffentlicht von Michael Ciceri