Haustechnik-Solar -, um besser zu verwalten das haus

domotica solare

Die haustechnik ist die wissenschaft, die sich mit der erforschung der technologien, die zur verbesserung der lebensqualität im haus, das gleiche wort entsteht aus der verbindung der worte domus, haus und robotik. Die haustechnik-solar ist speziell für die automatisierung der aktivierung und kontrolle aus der ferne -per smartphone, notebook und tablet - geräte wie licht, heizung, klimaanlagen, alarmanlage, videoüberwachung, bewässerung, elektrische tore, systeme, wartung, automatische reinigungssysteme... das herz des systems und der haustechnik-solar besteht aus einer mikroprozessor-steuerung angetrieben mit solarenergie. Mit der haustechnik solar hat man den vorteil nicht durch blackout und können installiert werden, an jedem ort, auch ohne stromnetz, kabel oder drähte.

Die haustechnik solarenergie ist eine moderne anwendung der photovoltaik und besteht in der aktivierung und fernsteuern, jede art von elektrischen geräten.

Die haustechnik solar nutzt verschiedene komponenten, die auf der ebene der beschreibenden teilen so:
-ein steuergerät, das kann ein mobiltelefon, ein smartphone oder ein notebook, von dem schicken "kommando". Ein controller kann auch von einem sensor (volumenstrom, rauch, bewegung...). Für controller wollen wir irgendein mittel, mit dem der mikroprozessor empfängt eine eingabe.
-ein mikroprozessor, eine steuereinheit, die als vermittler zwischen der steuereinheit und dem elektrischen gerät zu verwalten.
-eine elektrische quelle, in diesem fall vertreten durch photovoltaik-module.
-die darsteller, die elektrischen geräte steuern zu können: kessel, beleuchtung, alarmanlagen, systeme, wartung...

Dank der domotik-solar können sie die lichter von zu hause indem sie eine sms, bewässern den garten mit einem anruf oder verwalten, anti-intrusion-system mit einer app... und das alles ohne die notwendigkeit der stromversorgung.

Die systeme domotici brauchen ständig strom, denn um gut zu funktionieren müssen aktiv sein, 24/24h, die immer bereit sind, zu verwalten, zu betreiben, zu deaktivieren, zu überwachen.... Dank der hausautomation solar - löschen sie das schwächste glied und können sie einsetzen, systeme domotici völlig unabhängig vom stromnetz.

Die haustechnik-solarenergie -, sowie der konventionellen haustechnik, nutzt eine große anzahl von sensoren zur automatisierung von spezifischen funktionen. Die sensoren sind empfindlich auf verschiedene faktoren und in der regel funktionieren, um "veränderung" dies ermöglicht ihnen, eine reihe von automatismen, die auf der praktischen ebene sieht man die lichter leuchten, die beim öffnen eine tür, die heizung einschalten, wenn die temperatur einen bestimmten wert erreicht, den pool reinigen, wenn das wasser verschmutzt ist... Die sensoren sind am häufigsten:

– volumetrischen sensoren und/oder magnetische eingesetzt, um fenster, türen und räumen.
– sensoren/tasten brandschutz, wie rauchmelder, flamme, mit oder ohne alarm.
– sensoren lenzen nützlich für die wasserwirtschaft von gärten, pools...
– sensoren fehlen stromnetz mit 220V-anschluss, um zu überprüfen, kühlschränke, gefriergeräte, apparate oder geräte benötigen eine konstante stromversorgung.

Sie interessieren könnte auch unser artikel: “Verteilt Anreize: die gründe Assorinnovabili“.

Fotos von domoticasa.de