Energie-Intelligenz: che cosa è?

Energy Intelligence

Die Energy Intelligence ist ein ziemlich neuer, aber schon so wichtig, dass der Energy Efficiency Report 2014 des Polytechnikums von Mailand widmet sich ein ganzes kapitel zu diesem thema.

Der grund für diese bedeutung hängt von der tatsache, dass die verbreitung der systeme von Energy Intelligence zugeordnet ist, ein großes potenzial zur energieeinsparung und markt, übersetzt in vorteile für das Land und damit auch für die bürgerinnen und bürger. Gut also für alle vertraut mit dem thema.

Das konzept von Energy Intelligence ist so definiert: “...schaffung von know-how durch die überarbeitung der informationen, die auf den verbrauch der elektrischen und thermischen klientel-energiepolitik. Dieses wissen kann dann sein verwendet, um zu bestimmen, ein wettbewerbsvorteil für die nutzer selbst (die einzelnen bürger und unternehmen ndr) dank der reduzierung der kosten für die stromrechnung...".

Energy Intelligence ist daher die schaffung eines "wissen" (know-how), aber in welcher weise und mit welchen instrumenten erfolgt diese ’schöpfung’? Durch den einsatz von technologischen lösungen, bestehend aus:

  • hardware-geräte, die es ermöglichen, die erhebung der daten und der informationen der energieverbrauch;
  • software-anwendungen erlauben die analyse und die aufbereitung der daten und informationen.

Mit bezug auf die hardware-geräte, die sie gehen, um zu konfigurieren die systeme der Energy Intelligence sind:

  • meter messen die menge eines stoffes (fest, flüssig oder gasförmig) übergibt, die in einer einheit von analyse, darunter: meter strom; meter wasser meter erdgas; meter druckluft; meter türkisches bad;
  • sensoren , die erkennen, informationen zu bestimmten physikalischen größen (z.b. temperaturen, unidità und druck), die einfluss auf den energieverbrauch einer bestimmten analyseeinheit;
  • stellantriebe in der lage, regulieren die entwicklung einer bestimmten analyseeinheit infolge eines elektrischen signals, üblicherweise geregelt werden, die von einem mikro-controller, der ähnlich einem mikro-prozessor.

Hardware-geräte und software-applikationen zusammen mit gehen, um zu konfigurieren die systeme von Energy Intelligence, sind, geordnet in drei gruppen: monitoring-systeme; überwachungs-und kontrollsysteme; systeme der aufsicht.

Energy Intelligence: monitoring-systeme. Sie sind das ergebnis einer hardware-konfiguration-software, die es ermöglicht, den status von einem verbraucher mit energie. Die typische architektur ist gegeben durch eine monitoring-software angeschlossen via LAN (funk oder kabel) meter/sensor angewendet auf das gerät, das verbraucht energie. Es gibt zwei arten von systemen, monitoring-energie: Smart Metering System (SMS) und Energy Information System (EIS). Beide systeme haben einen geltungsbereich, der geht produktionsprozess zum building.

Energy Intelligence: systeme zur kontrolle. Hier versteht man die hardware-konfiguration-software können sie: verfolgen sie die entwicklung der fahrgastzahlen der energieeffizienz, die gleichen funktionen wie system monitoring); vergleichen sie die informationen mit vordefinierten zielgruppen; implementieren sie automatisch eine eventuelle abhilfemaßnahmen. Die typische architektur ist gegeben durch eine software-steuerung angeschlossen via LAN (funk oder kabel) meter/sensor - /aktor-angewendet auf das gerät, das verbraucht energie. Auch für die kontrollsysteme, die vorhandenen arten sind im wesentlichen zwei: Building Automation System (BAS) und Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA). Die BAS werden im rahmen building, insbesondere heizung, lüftung, klimatechnik, beleuchtung und verschlüsse fenstern. Die SCADA-einsatz, im produktions-prozess, insbesondere bei elektromotoren und frequenzumrichter.

Energy Intelligence: systeme der aufsicht. Hier fällt die hardware-konfiguration-software gewährleistet, die gemeinsam die funktionalität des system monitoring analyse (typ EIS) und ein system der kontrolle. Ein überwachungssystem ermöglicht es, zu überwachen, zu vergleichen und zu implementieren, die automatisch alle korrekturmaßnahmen in abhängigkeit von der wirtschaftlichen analyse. In der praxis ist die software-überwachung schätzt die wirtschaftlichen vorteile, die sich aus den möglichen korrekturmaßnahmen, wählt die beste und die durchführung automatisch. Wie im fall der kontroll -, der typischen architektur ist eine software – in diesem fall eine software, die von aufsicht – verbunden via LAN (funk oder kabel) meter/sensor - /aktor-angewendet auf das gerät, das verbraucht energie. Die überwachungs-identifizieren sich insbesondere mit der bezeichnung " Energy Management System (EMS). Der anwendungsbereich geht vom building über die produktionsprozesse.

Sie möchten ein wenig ’Energy Intelligence’ in ihrem haus? Versuchen sie es mit diesem Messgerät - strom-wlan

Veröffentlicht von Michael Ciceri