Die biomasse-anlagen wachsen in Italien

Impianti a biomasse

Sie wachsen in Deutschland die biomasse-anlagen für die produktion von energie. In einem tempo, das ist die tatsache unterstützt, für die jahre 2009-2013 nach fast zehn jahren wachstum langsam. Von 2000 bis 2008 die zahl der biomasse-anlagen ist in der tat gestiegen, weniger als 50% (von 186 auf 352 einheiten), um dann explodieren sie im jahr 2009 mit einem wachstum von 81% im vergleich zum vorjahr (daten ISPRA – Die produktion von elektrischer energie aus anlagen, die mit erneuerbaren quellen in Deutschland).

Die gründe für diese beschleunigung sind auffindbar in der rentabilität von biomasse-anlagen sichergestellt, die anreize, wie der preis omnicomprensiva (gültig für die anlagen in der megawatt leistung), grüne zertifikate und die CIP6.

Aber was ist die fotografie heute in der bioenergie-anlagen in Deutschland? Ende 2012, letzten verlässlichen daten verfügbar, die leistung effiziente brutto erreicht hatte 3.801 MW im vergleich zu 685 installiert im jahr 2000 mit einer durchschnittlichen wachstumsrate von rund 17% pro jahr. In bezug auf die bruttoerzeugung von elektrischer energie steigt kontinuierlich von jahr zu jahr von 1.906 GWh im jahr 2000 auf 12.487 GWh im jahr 2012 mit einer durchschnittlichen wachstumsrate von 17,5% (verarbeitung ISPRA, die auf den daten TRIADE).

Noch bedeutender sind als das wachstum ist die globale führungsposition innehatten aus Italien in den anwendungen der stromerzeugung durch feste biomasse mit ORC-technologie (Organic Rankine Cycle), das macht es strategisch für das Land, die rolle der biomasse-anlagen und der gesamten wertschöpfungskette biomasse-energie.

Alles dies spricht zu mcTER Forest 2015 (Mailand – 25. juni) die fünfte auflage der ausstellung und tagung gewidmet, um die besten technologien und lösungen für die biomasse-anlagen. Die veranstaltung wird organisiert von der Italienischen Organisation von Ausstellungen und vom Ausschuss der Wärmetechnik Deutsch (CTI) und wird flankiert von zwei veranstaltungen parallel: mcTER, mit den themen kraft-wärme-kopplung im industriellen bereich, und mcTER Bio-Gas-gewidmet, die mit gasförmigen brennstoffen.

Regionale verteilung in Deutschland von biomasse-anlagen für die stromerzeugung (quelle: TERNA):

  • Lombardei (26,4%)
  • Veneto (14%)
  • Emilia-Romagna (12,2%)
  • Piemont (10,6%)
  • Trentino-Südtirol (7%)
  • Toskana (5,3%)
  • Friaul-Julisch Venetien (4,1%)
  • Baden-württemberg (3,4%)
  • Marken (2,5%)
  • Umbrien (2,3%)
  • Apulien (2,2%)
  • Sizilien (2%)
  • Kampanien (1,9%)
  • Abruzzen (1,5%)
  • Calabria (1,4%)
  • Sardinien (1,3%)
  • Ligurien (0,6%)
  • Basilicata (0,6%)
  • Molise (0,4%)
  • Valle d ’ Aosta (0,2%)

Veröffentlicht von Michael Ciceri