NOCT photovoltaik und ertrag der anlage

hot spot fotovoltaico

Wie wir wissen, die überhitzung der solarzellen gibt die ergebnisse schlecht in der leistung was zu einem starken rückgang der produktion von strom. Diese voraussetzung benötigen wir für die einführung des konzepts der NOCT und erklären deren bedeutung. Die abkürzung NOCT ist die abkürzung für" Nominal Operating Cell Temperature, temperatur-sollwert der arbeit einer photovoltaik-zelle.

Per definition ist das NOCT ist die durchschnittliche temperatur-gleichgewicht einer zelle innerhalb eines moduls, in besondere umgebungsbedingungen, die sie sehen, eine einstrahlung von 800 W/m2, einer umgebungstemperatur von 20 °C und einer windgeschwindigkeit von 1 m/s).

Das NOCT bezieht sich auf eine anlage, photovoltaik , elektrisch mit offenem kreislauf und installiert auf einem rahmen in einer solchen weise, dass am "sonnenmittag" die strahlen auswirken, ist normalerweise auf der oberfläche, so wie dieses leitfadens CEI EN 60904-3.

Das NOCT photovoltaik, d.h. die soll-temperatur arbeitsbereich der zelle, ist ein parameter, der vom hersteller geliefert wird, die in der regel bewegt sich um 40 – 50 °C, aber die gehen bis zu 60 °C im fall der pv-module mit doppel-isolierverglasung.

Für einen besseren ertrag der pv-anlage, die ideale temperatur ist um die 25 °C, denn höhere temperaturen können dazu führen, dass eine verringerung des wirkungsgrades der anlage bestimmt von der überhitzung der pv-module.

Nach den analysen in bezug auf die klassischen solarzellen aus silizium, aus denen die module können durch einen leistungsabfall von etwa 0,5% pro °C berechnet.

In anderen worten, alle photovoltaik-anlagen verringern den wirkungsgrad bei steigender umgebungstemperatur. Und’ aus diesem grund müssen sie aufpassen, dass in dem datenblatt des herstellers und beachten sie die temperatur-koeffizient , durch die sie kann verstehen die verlust-leistung für jedes grad mehr temperatur.

Für die module der älteren generation, der temperaturkoeffizient ist von rund 0,50%, was bedeutet, dass für jedes °C mehr hat, einen verlust in der ausbeute des 0,50% für jedes einzelne pv-modul. In photovoltaikanlagen besten, dieser wert kann kleiner sein als die 0,25% pro grad celsius.

Das konzept der NOCT photovoltaik verstehen wir auch, warum eine photovoltaik-anlage installiert, in Deutschland darf man die gleiche leistung einer solaranlage-photovoltaik - e-mail auf dem äquator. Da die photovoltaik-zellen auf dem äquator überschreiten, 35 °C, so habe ich ein leistungsabfall sehr wichtig wegen der erwärmung der pv-module, während die pv-anlage in Deutschland, wo das klima ist steifer, kann sich auf temperaturen von nicht mehr als 25 °C.

Der hohe faktor der sonneneinstrahlung auf dem äquator geht zu kompensieren, zu viel hitze-so die ausbeute in der produktion der beiden anlagen, obwohl sie laut in geographischen gebieten mit sonneneinstrahlung ausgesetzt sind bei weitem unterschiedlichen, kann vergleichbar sein.

Wenn sie denken, dass ihre pv-anlage hat sich ein rückgang in der produktion energie-und angenommen, das vorhandensein von hot-spots (die zellen heißen oder module beschädigt durch die hohen temperaturen) können sie sich auf die infrarot-thermografie für photovoltaik.

Auf dem foto oben, gleichzeitige inspektion von mehreren photovoltaik-module mit ermittlung von hot-spot-pv mit wärmebildkamera Fluke.