Die wasserressourcen des planeten

risorse idriche del pianeta

Bis vor 50 jahren die gemeinsame wahrnehmung sah die wasserressourcen des planeten als unendlich. Zum glück, heute, mit dem aufkommen eines umweltbewusstseins und den neuen eu-vorschriften, schenkt man mehr aufmerksamkeit auf diejenigen, die den wasser verbrauch und wir wissen, dass die weltweiten wasserressourcen müssen geschützt werden.

Wenn wir von wasserressourcen des planeten müssen wir tun, einen großen unterschied: 97% des verfügbaren wassers auf der Erde ist salzwasser. Nur 3% ist süßwasser, und etwas mehr als 2/3 von diesen 3% ist, vertreten durch das wasser von gletschern und den polkappen.

Sehr traurig zu sehen, dass ein drittel der weltbevölkerung hat keinen zugang zu sauberem wasser. Dies bedeutet, dass 2,3 milliarden menschen auf der welt haben kein sauberes trinkwasser, noch wasserquellen sicher. In etwa 1,6 milliarden menschen leben in den betroffenen gebieten, die von wasserknappheit, dies bedeutet, dass in einigen orten, die wasserressourcen nicht fehlen, aber die sind nicht mehr ausreichend ist, um den bedarf der lokalen gemeinschaft.

Wenn man davon spricht, wasserkrise, kann man nicht umhin, zu erwähnen, mit dem thema der entsalzung. Die entsalzung ist ein prozess, durch den das salzwasser (meist meerwasser) umgewandelt ist, in süßem wasser durch verschiedene prozesse. Die entsalzung häufiger erfolgt durch destillation oder umkehrosmose. Die meerwasserentsalzung, die zwar auch möglich, ist ein prozess, der sehr teuer, außerdem frisches wasser erhalten, entspricht nicht den standards, denen sie daran gewöhnt, die westliche bevölkerung.

Es gibt viele faktoren, die einfluss auf die weltweiten wasserressourcen, der erste unter allen, die umweltverschmutzung. Die wasserverschmutzung ist eines der wichtigsten anliegen: es gibt viele schadstoffe bedrohen die wasserversorgung. Dasselbe entsorgung von wasser, abwasser und stellt einen großen risikofaktor für die weltweiten wasserressourcen. In den unentwickelten ländern, aber auch in schwellenländern wie China, Indien und Nepal, abwasser (abwasser aus der industrie, klärschlamm, gewässer, abwasser) fliessen in die flüsse. Andere faktoren, die sie bedrohen die wasserressourcen des planeten sind:

  • klimawandel
  • die rasche urbanisierung
  • zunahme der industriellen tätigkeiten
  • wachstum der bevölkerung

Die wasserressourcen des Planeten in der zusammenfassung

Das volumen von wasser auf der Erde ist schätzungsweise 1.360.000.000 km3, in der oberflächlich betrachtet ist es eine enorme zahl, aber nur 3% ist süßwasser. 97% besteht aus wasser marina, nur 1% besteht aus wasser, im boden und im grundwasser, während die restlichen 2% in den gletschern und den polkappen.

Für eine weitere untersuchung, ich verweise sie auf artikel gewidmet wasserbedarf weltweit.