Energieaudits in unternehmen: hier sind die erläuterungen

diagnosi energetica nelle imprese

Hier sind die klarstellungen im bereich der diagnose energieeffizienz in unternehmen veröffentlicht, die vom Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung. In einem rundschreiben vom mai 2015 beginnen endlich die erklärungen für die anwendung der bestimmungen von artikel 8 des dekretes 4. juli 2014 nr. ro 102, was die verpflichtung zu energieaudits für bestimmte arten von unternehmen.

Am 5. dezember 2015 endet nämlich die frist, innerhalb derer große unternehmen und unternehmen energivore muss die diagnose der energieeffizienz, aber ohne erläuternde dokumente konnten nicht viel tun.

Das dokument, herausgegeben vom GESETZT, von unten verfolgen, eine zusammenfassung, übernimmt die beiträge der ENEA und war gegenstand einem vergleich mit den wichtigsten verbänden der branche. Derselbe LEGTE darauf hin, dass sie es können updates, um zusätzliche erklärungen zu den fragen können, entstehen im laufe der umsetzung des art. 8 der Dl-102/2014.

D. Wenn ein unternehmen betreffen und ’groß’ für die zwecke der anwendung der obligatorischen energie-audit?

R. Die ’große unternehmen’ ist das unternehmen in mindestens 250 personen, unabhängig vom umfang der beiden anderen kriterien, d. h. die unternehmen, die, obwohl sie belegt nummer inferior zu 250 personen und ein jahresumsatz von über 50 millionen euro und einer bilanzsumme von jährlich mehr als 43 millionen euro. Die entsprechenden vorschriften sind in der Empfehlung 2003/361/EG und der dm-18. april 2015 zur umsetzung.

D. Wenn das unternehmen die entwicklung als unternehmen ein hoher energieverbrauch?

A. unternehmen mit hohem konsum von energie (oder energivore), die der verpflichtung unterliegen der diagnose der energieeffizienz sind unternehmen, die die eintragung in die liste der jährlichen eingerichtet, die an der Kasse Ausgleich für die elektrizitätswirtschaft gemäß ministerialdekret 5. april 2013.

D. es Gibt ausnahmen von der verpflichtung, energieaudits?

Befreit von der verpflichtung zur durchführung des energieaudits das unternehmen energivora in dem fall, nehmen sie eines der systeme, das management freiwilliger art EMAS, ISO 50001, EN ISO 14001, vorausgesetzt, dass das jeweilige management-system umfasst einen energie-audit von compliance mit der dl 102/2014.

D. Die verpflichtung zu energieaudits gilt für die öffentlichen verwaltungen?

A. Nein, die verpflichtung gilt nicht für öffentliche verwaltungen. Die aufklärung der pa erfolgt jährlich vom ISTAT mit einer eigenen verfügung und zur veröffentlichung im Amtsblatt bis spätestens 30. september im sinne des gesetzes 31. dezember 2009 nr. ro 196.

D. der Gegenstand der verpflichtung, energieaudits ist die produktionsstätte, aber was bedeutet diese definition?

A. Für den produktionsstandort bedeutet, einen ort geographisch definitain produkt gut und/oder service zur verfügung gestellt, innerhalb derer die nutzung von energie ist unter der kontrolle des unternehmens liegen.

D. unternehmen, Die standorte, die der verpflichtung unterliegen, auf welche und wie viele standorte haben sie die diagnose?

A. Die unternehmen, die standorte, die der verpflichtung unterliegen, müssen sie die diagnose energieeffizienz auf einer anzahl von websites, die verhältnismäßig und so repräsentativ, dass sich daraus ein zuverlässiges bild der leistung energeticin globalen unternehmen und zuverlässig ermitteln, die chancen für deutliche verbesserungen.

F: Was sind die motive, die dazu führen können, eine diagnose der energieeffizienz in unternehmen?

R. Bis zum 19. juli 2016 werden die energieaudits durchgeführt werden können, die von allen personen, die in artikel 8, absatz 1 (energiedienstleistungsunternehmen, experten in energie-management oder energieberater), auch wenn sie nicht im besitz der zertifizierungen unter akkreditierung. Nach diesem datum, die diagnose müssen ausgeführt werden, unterliegen zertifikate, die von akkreditierten stellen im sinne des art. 8, absatz 2 des DL-102/2014. Mit bezug auf den schema-freiwillige EMAS, die zuständige stelle zur durchführung der energieaudits ist ISPRA.

F: Was sind die mindestanforderungen, die die diagnose der energieversorgung erfüllen muss, für die zwecke der erfüllung der pflicht?

A. Die diagnose der energieversorgung muss im einklang mit den absichten, die der anlage 2 der gesetzesverordnung 102/2014. Diese vorschrift ist eingehalten, wenn die diagnose den kriterien entspricht, die minimalen inhalte, die in den technischen normen UNI CEI EN 16247 teile 1 bis 4. Die diagnose der energieversorgung ist vollständig mit der ermittlung einer route virtuosen in bezug auf energieeffiziente maßnahmen, diese zu reduzieren den energiebedarf.

D. für Die zwecke des ersten erfüllung der verpflichtung zu energieaudits, welcher zeitraum zu berücksichtigen, für die bewertung des energieverbrauchs?

R. Für die bewertung der nutzen von energetischen gilt das kalenderjahr vor dem jahr n-ten, in dem das motiv scharfgestellt ist, verpflichtet.

F: Was sind die fristen für die durchführung der energieaudits?

R. im sinne des artikels 8, absatz 1, der energie-audit durchgeführt werden muss bis zum 5. dezember des jahres n-ten, ab dem jahr 2015.

D. Bis wann eingereicht werden müssen die diagnose nach der ersten

R. Die diagnose nach der ersten müssen eingereicht werden und nach ablauf von 4 jahren nach einreichung der früheren, zur einhaltung der maximalen zeitraum von 4 jahren vorgeschrieben von der norm.

D. Wer ist der verantwortliche für die übertragung der daten?

R. Der verantwortliche für die kommunikation der ergebnisse von energieaudits ist der gesetzliche vertreter des unternehmens verpflichtet.

D. Die diagnose, die im rahmen des management-system der freiwilligen EMAS, ISO 50001 oder ENI ISO 14001 mitzuteilen ENEA?

R. Das unternehmen hat ein management-system freiwillig ist jedoch verpflichtet ENEA das ergebnis des energieaudits durchgeführt, die im rahmen des management-system. Mit der einschränkung, nur EMAS-system, die kommunikation muss auch gemacht werden der ISPRA.

D. Welche sanktionen gelten diejenigen, die sie brechen?

R. große unternehmen und unternehmen mit hohem stromverbrauch, die nicht durchführen, die diagnose gemäß artikel 8, absätze 1 und 3, unterliegen einer geldstrafe von 4.000 bis 40.000 euro. Wenn die energie-audit nicht durchgeführt, in übereinstimmung mit den anforderungen von artikel 8 gilt eine einer geldstrafe von euro 2.000 bis 20.000 euro. Die sanktion entbindet von der durchführung der diagnose muss in jedem fall mitteilung an die ENEA.

Veröffentlicht von Michael Ciceri