Klimaabkommen von Paris: hier ist, was sie sieht

accordo sul clima di parigi
Klimaabkommen von Paris erreicht! Und dann? Also das ist nur der anfang, nicht der erste, dem wir heute, aber es gibt elemente, um zu hoffen, dass es so beginnt und der andere beginnt, die wir erlebt haben, in der schwebe, die dann verwandelte sich in einen seufzer. Enttäuschung. Mal sehen, welche elemente desabkommens über das klima von Paris können uns veranlassen, zu einem vorsichtigen optimismus. Und welche weniger.

Erreicht ein paar minuten, bevor um 19.30 uhr der 12. dezember, nach 12 tagen intensiver arbeit und vielen lavorii früheren, l’klimaabkommen von Paris sieht zunächst vor, dass die erhöhung der temperatur wird eine person innerhalb von 2° und kann sich rühmen, einen globalen konsens. Selbstverständlich halten?

Überhaupt, und gerade in dieser globalen, adjektiv, oft "appiccichiamo" erschrocken "heizung" dieses mal hat er einen positiven sinn. Endlich, und im gegensatz zu dem, was passiert ist vor sechs jahren in Kopenhagen, l’klimaabkommen von Paris kann man bellare sie riss die ordnung der ganzen welt, darunter die vier größten umweltsünder. Das versprechen, schneiden die emissionen, Paris hat es zerrissen, auch in China, Indien und Den Usa sowie Europa. Ein großer erfolg für 2015.

accordo sul clima di parigi

L’klimaabkommen von Paris basiert auf dem prinzip, dass "der klimawandel eine gefahr darstellt, die dringend und potenziell schwerwiegender für die menschliche gesellschaft und für den planeten", und gerade ausgehend von dieser unbestreitbaren tatsachen, die von der Konferenz beendet vor weniger als einem monat erforderlich "maximale zusammenarbeit aller länder" zu "beschleunigen die verringerung der emissionen von treibhausgasen". Es ist eine dringlichkeit, die global anerkannt ist.

Am tisch in paris saß und die delegationen aus 196 ländern und ende, incastrando und grober bedürfnisse jedes einzelnen, kommen wir zu dem abkommen, angekündigt von einem commosso präsident der Konferenz – und der französische außenminister – Laurent Fabius. "Das klimaabkommen von Paris angenommen wurde,", so sagte er.

Als wir gesagt haben wir vor, auch dieses ist der anfang, weil, wie beschlossen sollte in kraft treten im jahr 2020 und warum kann dies wirklich vorgeschrieben, wer ihn unterzeichnet hat, bedarf es der ordnung, die mindestens 55 länder machen insgesamt rund 55% der thg-emissionen in der welt.

Klimaabkommen von Paris: die schritte, die weiter

Imklimaabkommen von Paris einen schritt weiter ist die 2, die 2 grad, die maximale erhöhung der temperatur, und 2 ist der grenzwert, von dem sie wollen, um sich "gut unter", indem auch zu einem +1,5°. Damit dies geschehen kann, sollen die emissionen sinken so wichtig, ab dem jahr 2020.

Ein weiterer großer schritt nach vorn bereits erwähnt, geschehen zu Paris, ist der erhalt des globalen konsens , dass es entschieden viel wertvoller, weil geteilt. Geteilt nicht durch irgendein land in immer aber gerade von denen, die mehr wiegen in der balance der weltweiten emissionen.

Jedes land zahlt, in verschiedenen situationen, sowohl für den beitrag in emissionen, sowohl für die zeche bezahlt im rahmen verschlechterung des globalen klimas. Es gibt staaten, die ausgesetzt sind, sind oft auch diejenigen, die bereits mehr armen aus anderen gründen. Für ihren l’klimaabkommen von Paris hat ein mechanismus der erstattungen zum ausgleich für die finanziellen verluste durch den klimawandel.

Apropos mittel, es wird sogar das geld für saubere energie und erogarli werden diese länder von der alten industrialisierung. Im klimaabkommen von Paris-man spricht von 100 milliarden pro jahr. Zu welchem zweck? Dafür, dass umweltfreundliche technologien und die dekarbonisierung der wirtschaft werden können, praktiken, die in der ganzen welt. Und ab 2020 aber im jahr 2025 bereits befestigt werden muss, ein neues ziel finanzielle. In diesem rahmen mittel für saubere energie, sie können auch die privaten.

Bevor das jahr 2025 überarbeitet werden, es ist ein weiterer termin für das jahr 2018, über die kontrolle. Nach dem text desabkommens über das klima von Paris , denn die kontrollen sind obligatorisch alle 5 jahre zu überarbeiten, die ziele, die mit einer synkope anfangs führt der erste termin im jahr 2018, also unter 3 jahren. Und von dort fährt regelmäßig, also im jahr 2023, und so weiter. Natürlich ist die überprüfung muss migliorativa, kein schritt zurück ist erlaubt.

accordo sul clima di parigi

Klimaabkommen von Paris: die kritik

Wissenschaftler und experten, umweltschützer und demonstranten, haben sie nicht verschont kritik an den ergebnissen, zu denen sie angekommen sind in den vergangenen tagen mit demklimaabkommen von Paris. Zu recht oder zu unrecht, haben jedoch den schwerpunkt auf aspekte, die verbessert werden könnten oder anderweitig bewertet schlüssel konstruktiv.

Das syndrom der "procrastination" trifft auch auf diese vereinbarung: es gibt leute, die sagen, dass das jahr 2018 als ausgangspunkt für die überprüfung der ziele jedes landes ein datum zu nah zum jahr 2020, und dass, wenn in der zwischenzeit weiter, wie nichts wäre, die ergebnisse des 2020-strategie untergraben werden können. Der schrei ist: "nicht wir in der zeit,"ein zeichen, dass die dringlichkeit ist sehr gut informiert in der wissenschaftlichen gemeinschaft oder zumindest einen erheblichen teil davon.

Auch fehlt ein datum für l’nullsetzen der emissionen, ein bisschen wie ein "ende lohnt sich nie". Und die strafe ist es, die verwendung fossiler energieträger würden, überleben, während die umweltschützer wollten, erhalten 70% der gleichen bis 2050 einen null-emission, seite nicht green in der nächsten periode. Imklimaabkommen von Paris, spricht man nicht klar und deutlich einen zeitpunkt, zurücksetzen. Für viele ist es ein sieg der ölproduzenten.

accordo sul clima di parigi

Wenn diese kontrollen als ein schöner sieg, berühren sie das fest es ist die tatsache, daß autocertificati. Wurden die schwellenländer bestehen sie auf diese taste, während die meisten industrieländer zeigten in internationalen gremien, in denen alles eine rolle garantie auf die tatsache, dass jedes land gegen seine anteile an den emissionen.

China wurde die lead-diese schlacht gewonnen. Eine von vielen folgen dieser art von autonomie ist, erfolgt nach demklimaabkommen von Paris für flugzeuge und schiffe. Nichts. Ja, denn bei den flügen, die als internationale emissionen, wer sie sind? Niemand, wenn sie wollen, zu zählen, dann sie am ende mit der tatsache, dass die abgase der flugzeuge und der schiffe werden kontrolliert niemand.

Klimaabkommen von Kopenhagen

Kritik und schritten vorwärts, aber wir schauen uns einen moment an, was dasklimaabkommen von Paris ist, als es entschieden, die klimakonferenz von Kopenhagen im jahr 2009. L’ versammelten sich rund 200 ländern, indem er sich als ziel einer begrenzung des anstiegs der globalen temperaturen im vergleich zu den werten der vorindustriellen zeit. Was ist anders? Es fehlte nur eine ziffer, es war keine absicht, quantifiziert, und legen die nummern und grenzen konkreter wichtig ist.

So viel wie es ist wichtig, die zustimmung der "globalen" in Paris, in Kopenhagen, war dagegen gescheitert. Vor sechs jahren, denn in Dänemark genau auf diesen punkt hatte man sich blockiert, mit großer bitterkeit. Paris und l’klimaabkommen von Paris sehen, die umwelt verschmutzenden länder mehr und mehr bewusst, und mehr beteiligt und proaktiv. Es ist immer noch alles zu sehen, so viel gibt es zu tun, aber zumindest auf dem papier das wort global die wir schreiben können. Mit einer gewissen genugtuung, hoffnungsvoll.

Wenn ihnen dieser artikel gefallen hat weiter folgen sie auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest und... anderswo müssen sie scovarmi euch!

Andere artikel, die sie interessieren könnten

  • COP21: die Welt nach Paris
  • Blue Economy 2.0
  • Das abschmelzen der gletscher
  • Klimazonen

Veröffentlicht von Marta Abba, den 26. dezember 2015