Fahrzeuge russische: die verlorene generation

In einem feld aus schnee, nicht weit von Moskau, befindet sich ein automobilmuseum der ganz besonderen. Wenn wir über museen vorstellen, große salz, führungen und exponate zeigt. Vergessen sie dieses bild, was russisch ist ein museum unter freiem himmel, wirft eine generation von autos, die vergessen von der welt.

Die russischen autos ausgestellt am stadtrand von Tula, südlich von Moskau, seien verloren gegangen, vergessen oder sogar beendet den bruch; dies aber nur, wenn es der vortrag von Michail Krasinets. Eine lange rallye-und testfahrer der Moskovich. Es war er, der leidenschaftliche liebhaber der sowjetischen auto, mit dem aufbau eines echten automobil-museum unter freiem himmel.

SCHAU: Die bilder des museo Tula

Das automobil-museum russisch ist nicht für jedermann, aber nicht um wirtschaftliche faktoren, sondern vielmehr, weil sie befindet sich in einer schwierigen lage zu erreichen. Das auto-museum von Michail Krasinest befindet sich am ende eines steilen weg voller löcher und furchen. Zu erreichen ist dieses museum war ein geländewagen von Land Rover, um sie zu erreichen, musste der weg mit einem meter schnee, während ein starker sturm auf.

Das museum wurde eben gemeldet, aus dem Team von Land Rover, und es wurde entdeckt, während der besondere expedition “Journey of Discovery“. Die herausforderung, dass ein teil von Birmingham erreichen sie Peking mit einem fahrzeug für jede art von boden und reist zu 8.000 seemeilen, etwa 13.000 km. Die Jurney of Discovery hat eine dauer von 50 tagen und sind viele wunder, die Land Rover wird auf seiner reise. Zwischen dies konnte nicht unbemerkt bleiben, das automobil-museum russisch. Hier giacino hunderte von autos. Mindestens ein exemplar für jedes jahr der produktion alle wichtigen gebäude russen.

"Jurney of Discovery" ist keine herausforderung und werden von Land Rover zu testen, seine fahrzeuge, sondern um die sammlung von einer million pfund sterling, die mittel für die internationale Föderation des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes.