Kommt der Bicibus

Nach dem bicilavaggio milanese, die uns die bicibus, eine idee, ganz niederländisch, aber bald könnte sich sogar in einigen gegenden von Italien, wo die kultur fahrwerk ist gut verankert. Dank der bicibus, groß und klein können ihren weg zur schule in die pedale eines echten bus auf vier rädern.

SCHAU: FOTOS VON DER BICIBUS

Schauen, sie scheint die moderne version des autos Vorfahren. Und’ null-emissionen-und natürlich wirkt der fettleibigkeit, die vor allem in Italien, breitet sich unter den kindern: die Südlichen regionen Italiens, wie die region, verzeichnen hohe raten von fettleibigkeit bei kindern und bicibus zu liefern, und eine gute ökologische alternative zu den autos, die garantiert auch die körperliche aktivität, wie ein kind braucht, um durchzuhalten für eine gesunde entwicklung.

Der bicibus revolutionieren das system der transport von schülern und jugendlichen, hilft ihnen, die umwelt und die körperliche gesundheit, sie ist auch deutlich kostengünstiger als das klassische bus gegeben, dass es keine notwendigkeit, kraftstoff zu bewegen, sondern nur muskelkraft. Der bicibus ist eine art rikscha mit mehreren pedalen, das eröffnet in den Niederlanden bietet platz für bis zu 12 passagiere und ist für kinder im alter zwischen 4 und 11 jahren.

Die passagiere, alle zusammen, fahren zur schule oder nach hause am ende der lektionen. Die neuheit eröffnet wurde, in den Niederlanden, wo das fahrrad ist das verkehrsmittel schlechthin. Die studenten fahren mit einem rucksack um die zukunft zu sichern schulweg, schule, zu hause, sicher nach hause auch mit entsorgt die klassischen schokoriegel der jetzt erholung.

Der bicibus ist produkt von der firma Tolkamp Mataalspecials und hat sofort erfolg in Belgien und in Deutschland, wo sie geliefert wurden, mehr als 25 exemplare. In Deutschland wirklichkeit werden könnte nur in jenen ortschaften, wo die radwege sorgen für eine optimale befahrbarkeit, ist der fall von Bozen oder Mestre. Das produkt ist auf dem markt ein preis rund um die 11.500 euro.

SCHAU: FOTOS VON DER BICIBUS