Biokerosene für kommerzielle flüge

Das biokerosene ist ein brennstoff aus biomasse, brennbare flüssigkeit, sehr ähnlich zu den klassischen kraftstoffen, aber bis heute ist das biokerosene wurde nicht weit verbreitet, weil es nicht in der lage, soddisfarre vollständig alle technischen anforderungen für einen kraftstoff. Bis vor kurzem, das biokerosene nicht gesehen wurde als eine alternative zu herkömmlichen fossilen brennstoffen. Die KLM markiert den durchbruch und vollendet den ersten kommerziellen flug zwischen den städten Amsterdam und Rio de Janeiro. Dies ist der flug länger, immer angetrieben biokerosene.

Die route transatlantik, von der dauer von 11 stunden und 40 minuten zurückgelegt wurde, mit einem flugzeug, angetrieben von einem gemisch aus kerosin traditionellen biokerosene abgeleitet von dem öle in der küche erschöpft.

Die route transatlantischen weist die KLM ein utlteriore primat thema biokraftstoffe, die gesellschaft, in der tat, ist nicht neu im bereich der biokraftstoffe, die bereits im jahr 2011, mehr als 200 flugzeuge auf der strecke Amsterdam-Paris, waren versorgt werden, biokerosene, aber nie ein weg so lang gemacht wurde.

Der kraftstoff, der für die fragliche produkt, die von Dynamic Fuels mit unterstützung von SkyNRG, dem konsortium im jahr 2009 gegründet, die von KLM, der North Sea Group und Spring Associates mit dem ziel zu entwickeln, die produktion von biokraftstoffen. SkyNRG ist heute weltweit führend und bietet biokerosene gut 15 fluggesellschaften.

Viel zu oft, kraftstoffe Gereinigt, die letzte generation, erfordern erhebliche modifikationen am motor des fahrzeugs. Der vorteil des biokerosene und anderen biokraftstoffen ist es, dass man keine änderungen an den traditionellen motoren der flugzeuge. Die strategien der KLM-zielen darauf ab, den kraftstoffverbrauch zu verringern, und schneiden so die CO2-emissionen. Die KLM bleibt gesund ihr ziel: der seit sieben jahren in folge marktführer im index Dow Jones Sustainability.