Ideen green für die logistik der letzten meile

Furgone elettrico

Heute mehr als gestern, das konzept der logistik der letzten meile ist von großer aktualität. Für die unternehmen vertreiben die eigenen produkte, die verwaltung effektiv und effizient der letzten stufe der logistikkette ist ohne zweifel die größte herausforderung zu gewinnen, um die operative komplexität, die gesetzlichen anforderungen immer strenger, um die starke verteuerung bestimmter kostenfaktoren (wie treibstoff) und, nicht zuletzt, um eine allgemeine situation der nachfrage in fortsetzung der kontraktion.

Der "Logistik der Letzten Meile", AILOG italienischen vereinigung für logistik und supply chain management, widmet sich auch in diesem jahr eine tagung (der zum zweiten mal), der findet in Mailand, den 4. oktober, von 9.30 uhr bis 13.30 uhr, im Hotel Michelangelo.

Das ehrgeizige ziel der tagung ist es, vergleichen die erfahrungen der akteure, die leben im alltag mit dieser problematik und können über ihre erfahrungen zu sprechen und die der unternehmen spezialisiert auf die bereitstellung von produkten und dienstleistungen für dieses segment der supply chain (lieferanten von systemen und ausrüstung für die unterstützung der planung, reisen und für die verfolgung der medien, facharbeiter in der city-logistik, anbieter von speziellen ausrüstungen und lösungen für operative zentren konsolidierung/sortierung).

Die arbeiten, die geöffnet sind, vom präsidenten AILOG, Paul Notwendigkeiten, und moderiert von Agostino Fornaroli, Vizepräsident ELA, die sollen ihnen das zeugnis, wichtige akteure des sektors (Difarco, GEA, KKT, OMB International, OM Still, Partesa, TNT, TPS) sowie vertreter der Öffentlichen Verwaltungder Provinz und der stadt Mailand) und wissenschaft (Universität Molise).

Zur anmeldung für die Konferenz, kostenlos, können sie sich an das sekretariat AILOG: telefon 0266710622 / 026693809, [email protected]

Veröffentlicht von Michael Ciceri