Mieten sie e-bikes in Rom

Ein spaziergang durch die parks von Rom an bord eines e-bikes ist kein traum unmöglich. In Rom teil, die initiative des ministeriums für umwelt, das bike-sharing-elektro - und bietet allen die möglichkeit, mieten sie e-bikes zu besonders günstigen preisen. Die nachhaltige mobilität ist kein luxus für wenige, sondern ein recht für alle.

Das projekt sieht die finanzierung von 650 tausend euro und beinhaltet die verfügbarkeit von 90 e-bikes zur vermietung. Die kosten, um ein fahrrad zu mieten, elektro-Rom beträgt 2,50 euro pro stunde. Die maximale zeit, die nutzung von zwei stunden.

Die elektro-fahrräder werden zur verfügung, um touristen und römer, und sie werden sich in zwei ortschaften: 60 fahrräder in der Villa Borghese und 30 in der Villa Ada. Der einzige nachteil ist die begrenzte zeit des dienstes. Der fahrer kann nicht mieten das fahrrad für mehr als zwei stunden, die sich lohnen? Eine strafe von 10 euro für jede stunde verspätung! Diese einschränkung ist notwendig, um die möglichkeit zu geben, noch mehr menschen diesen service nutzen.

90 e-bikes sind zertifiziert als "mountain bike", sind aus materialien, rostschutz, verfügen über blinker immer leuchten, trommelbremsen und elektronisches kontrollsystem für mehr sicherheit auf der straße.

Wie wird es möglich sein, ein fahrrad zu leihen elektro-Rom?
Nutzen sie den service von bike-sharing-elektro - rufen sie uns einfach an der anzahl 199.20.60.66, reagiert das call center von Clear Channel, kanal für die verwaltung des service. Ist der nutzer verpflichtet, seine persönlichen daten und die ihrer kreditkarte als garantie im falle von diebstahl: wenn der fahrer nicht zurückgeben, das fahrrad, wird addebbitato die gesamten kosten des mittels.. Der dienst ist aktiv von dienstag bis sonntag.

Experimentelles projekt hat eine laufzeit von einem jahr und der erlös dient dazu, das bild der Villa Borghese und der Villa Ada, in welcher weise? Gepflanzt werden hundert bäume und gestalten ladestationen für ebikes.