Elettrocity: die ’elektrischen dreh’ 2013

 Mobilità elettrica

Nachdem er geholfen hatte, die mailänder zu berühren, mit der hand die vorteile der elektro-mobilität, die veranstaltung Elettrocity beginnt der giro d ’ Italia, wird im jahr 2013 mit wichtigen ereignissen in Rom, Turin und Genua, die zusätzlich zu den vier ausgaben vorgesehen, in die hauptstadt der lombardei und eine Temporary-Tour in 20 anderen italienischen städten.

Was kommt könnte wirklich das jahr der elektromobilität, angefangen von den großen städtischen zentren, und die sponsoren des event-reisen Elettrocity nicht wollen, verpassen die chance.

Die staatsrechnung 2012, das jahr der premiere in mailand Elettrocity, kunstwerk und macht deutlich, dass der wettlauf hat begonnen : 3.600 teilnehmer an drei tagen der nachhaltigen mobilität, organisiert im september im temporary store Via Foppa 49, 2.800 taufen elektrische und mehr als 250.000 euro in elektrofahrzeuge verkauft.

Von diesem moment an Elettrocity hat nicht mehr aufgehört zu wachsen und bereitet sich so auf eine roadshow 2013, die in Italien, mit dem wichtige ziele: 30.000 taufen elektrisch, zu verkaufen, in zusammenarbeit mit über 50 unternehmen und 200 lokalen händlern 3 millionen euro von elektrofahrzeugen in den ersten 6 monaten des jahres 2013, indem mindestens 100.000 italiener zur nachhaltigen mobilität.

Die erste etappe Mailand von 15 bis 18 März, Fiera Milano City in "Fa’ la cosa Giusta!", Messe für kritischen konsum und nachhaltiger lebensstile, jetzt in der X-edition, wird, widmet sich der nachhaltigen mobilität. Wird das wichtigste ereignis überhaupt gewidmet, die elektromobilität in Europa mit gut 3.500 qm für die tests und den verkauf von mehr als 100 elektrische fahrzeuge jeder art und marke, von der persönlichen "mover", um autos und nutzfahrzeuge. Erwartet werden mehr als 75.000 besucher und erwarteten rund 10.000 taufen elektrisch zu feiern, in drei tagen.

Nach Mailand, Elettrocity wird in Rom vom 21 bis 24 März gast der Officine Farneto, ehemaligen fabrik entwickelt im jahr 1975 von Enrico del Debbio, heute geworden einer der schönsten glamour der Hauptstadt. Auch in Rom wird wiedergegeben im format erfolg Elettrocity mit über 1.100 qm eingerichtet, um zu versuchen, 60 verschiedene fahrzeuge, einige in der absoluten nationalen premiere. Auch in Rom beweise gegen aufpreis, gezielte einladungen und anmeldung zur veranstaltung ab anfang februar.

Im frühjahr dagegen erwarteten auch termine von Turin (13 und 14 April) und Genua (20-21 April) und die abfahrt des Temporary-Tour wird zwischen anfang mai und mitte juli 20 italienischen städten zu gast ist der staat empfindlicher und aufmerksamer auf die entwicklung der nachhaltigen mobilität. Die lokalen veranstaltungen dauern ein wochenende, haben mindestens 40 fahrzeuge im test und werden begleitet von einer ausstellung über nachhaltige mobilität offen, die schulen und der bürgerschaft.

Veröffentlicht von Michael Ciceri