Fuchs, preise und eigenschaften des vierrädriges elektrisch

volpe quadriciclo elettrico

Fuchs ist der vierrädriges elektrisch unterzeichnet Zagato, das atelier der luxus-auto. Es wird vorgeschlagen, als ein mittel, um die stadt zu erleben, in voller freiheit: keine einschränkung für den verkehrsberuhigten zonen, der verzicht auf den komfort der automobil-und der gesamten beweglichkeit auf zwei rädern, Fuchs nimmt nur 2,2 qm also parkplatz zu finden ist ein kinderspiel, auch in den am stärksten überlasteten städte.

Fuchs steht für Fahrzeuge, die Original, Leichte, Frei von Emissionen, denn es handelt sich um ein fahrzeug, das elektrisch mit zwei plätzen. Das design der karosserie zeichnet sich durch eine monocoque-bauweise aus stahlblech. Die türen sind aus aluminium und die spannweite verleiht dem vierrädriges elektro - ein hauch von klasse, im wahren stil der Lamborghini.

SCHAUEN SIE SICH FOTOS VON FÜCHSEN, DIE VIERRÄDRIGES ELEKTRISCH UNTERZEICHNET ZAGATO

Der komfort an bord sorgt, serienausstattung, die manchmal nicht einmal die spitze bieten! Fuchs nicht an nichts fehlen, so die anspruchsvollsten können sie ausrüsten kleinwagen, mit verbindungen der bord-bluetooth -, MP3-player, navigationssystem, klimaanlage, - gerät für die rückgewinnung der elektrischen energie beim bremsen (serienmäßig bei allen modellen). Wahlweise mehr green sehen wir die möglichkeit, ausrüsten, das vierrädriges elektrisch mit einer speziellen folie photovoltaik-bauchlage, die batterien wieder aufzuladen bord und erweitern die reichweite des fahrzeuges. Nicht fehlen, optional häufigsten zwischen denen sie wählen können, wie die elektrischen fenster, die türen öffnen, zentralverriegelung, ABS und ESP, leichtmetallräder und zahlreiche anpassungen des stils.

SCHAUEN SIE SICH FOTOS VON FÜCHSEN, DIE VIERRÄDRIGES ELEKTRISCH UNTERZEICHNET ZAGATO

Das vierrädriges elektro Fuchs gibt es in vier varianten: Globo, Tore, Kratzer und Guru. Globus, hat einen preis als richtwert für 6.950, - euro, hat eine nennleistung von 4 kW und die batterien sorgen für eine reichweite von bis zu 70 km in der stadtstrecke. Die geschwindigkeit der zulassung ist von 48 km/h, so vierrädriges elektrisch gefahren werden kann ab dem alter von 14 jahren mit einer entsprechenden trainerlizenz.

Tor präsentierte als vierrädriges elektrisch gewinner, hier die reichweite steigt auf bis zu 380 km mit bi-fuel (erdgas und benzin). Der preis steigt auf einen einstelligen marktanteil ab 7.950 euro. Auch in diesem fall die vierrädriges elektrisch gesteuert werden kann ab dem alter von 14 jahren.

SCHAUEN SIE SICH FOTOS VON FÜCHSEN, DIE VIERRÄDRIGES ELEKTRISCH UNTERZEICHNET ZAGATO

Fuchs Kratzer ist die version widmet sich einem anspruchsvollen publikum. Die autonomie ist die gleiche wie bei der variante Goal, aber hier ist die nennleistung des motors steigt auf 8 kW. Die geschwindigkeit der zulassung ist von 105 km/h, aber damit die hilfe auch an diejenigen, die 16 jahre alt und besitzt den führerschein, ist begrenzt auf 80 km/h und der motor erreicht ohne allzu viele sorgen.

Fuchs Guru ist die variante bi-fuel erdgas/benzin teurer und auch leistungsfähiger. Der motor hat eine nennleistung von 12 kW, die reichweite ist die gleiche wie die vorherige varianten (Kratzer und Tor) und auch hier die geschwindigkeit ist begrenzt auf 80 km/h. Der preis ist teil von 9.950 euro.