I servizi di car-sharing-a Milano

car-sharing

Zwischen konventionellen fahrzeugen mit benzin-und elektro-fahrzeuge erhöhen die optionen des car-sharing in Mailand. Gerade genug, um zu sagen, dass die idee des auto freigegeben hat fuß gefasst in der stadt und hat sich zu einem lebhaften markt.

Ein wenig (kurze) geschichte. Das erste car-sharing in Mailand wurde, leite mich (ATM), dann kamen Car2go und Enjoy in bezug auf die fahrzeuge mit verbrennungsmotor. In der elektrischen, die gerne in der innenstadt, aber bestraft, wenn die fahrzeit verlängert sich, sie vergleichen Und-Werfen, und EqSharing.

In der zwischenzeit werden andere operatoren: man spricht von Drive Now mit dem aufdruck Bmw und zuletzt von Twist, ein unternehmen, das ganz mailand mit einem fuhrpark von Volkswagen up. Vielen deutschen autos im car-sharing vielleicht ist es nicht ein fall nach den gerüchten von Volkswagen: mit einem mehrjahresplan für investitionen (man spricht von rund sechzig milliarden) mit dem ziel, nicht nur neue modelle herzustellen, aber der paradigmenwechsel bei der mobilität mit dem auto.

Der boom des car-sharing wird durch die zunahme der benutzer, dass von den 17 tausend 900 2009 wurden 90mila im jahr 2013. Grund treibt, Car2go und Enjoy a setzen auch auf Rom, wo die Smart ForTwo von Car2go, sollten sie landen, sie sagt bis märz 2014. Gut, in der zwischenzeit die elektrik, die auswirkungen der fast-null-emissionen.

Und-Gehen sie gesetzt hat, auf ein car-sharing mit elektro angebot paket 5 euro/stunde – 60 euro/tag, alles inbegriffen; EqSharing stattdessen schlägt der preis von 0,13 euro/pro minute, 60 minuten, steigt der preis rechts, bis 7,8 euro die stunde, aber es ist bequemer für die fortbewegung von kurzer strecke-nur von kurzer dauer. Auf den fahrzeugen, nicht elektrisch, für benzin und Lpg, auch Und-werfen, denkt in minuten, ausgehend jedoch von einem festen zeitplan oder täglich.

Die ideen von car-sharing in Mailand sind so vielfältig, wie und mehr der betreiber. Die Car2go wurde, bringen sie, wohin sie die möglichkeit, ein auto, einfach intercettarne eine mit dem Gps des smartphones, mit der möglichkeit, es zu verwenden, wie sie es brauchen und parken wo sie wollen, innerhalb der angegebenen zone durch die verordnung des dienstes.

Auch die preise für car-sharing von Enjoy, Car2go und leite mich unterscheiden sich in einigen aspekten. Zum beispiel in der tagessatz EqSharing und leite mich die sie vorsehen, während Enjoy nein. Weiterer unterschied ist in der jahresgebühr ist nicht vorgesehen, im fall von Enjoy, enthalten im fall von Car2go (19 euro) und nicht unerheblich, im falle von Hilfe-Mi.

Es muss gesagt werden, dass Hilfe-Mir ist das einzige car-sharing in Mailand, bietet das fahrzeug auch für fahrten außerhalb der stadt, in der Schweiz und in den EU-Ländern. Außerdem, wer entscheidet, zu verschrotten, auto, leite mich bietet abonnement für ein jahr kostenlos und bonus 600 euro.

Veröffentlicht von Michael Ciceri