Car-sharing in Mailand, zwischen preisen und vorschläge

car sharing milano prezzi

In Mailand entvölkert das car-sharing mit preise wirklich verlockend: der service mit Car2go ist nur der erste, kurz, die mailänder haben sie die qual der wahl. Wir eine übersicht über die services von car-sharing aktiv zu Mailand , und was sie warten müssen bis die bürger der hauptstadt und der arbeit der italienischen in naher zukunft.

Car2Go
Wir vom beliebteste car-sharing in Mailand. Das car-sharing, Car2Go zahlt man nach verbrauch: 0,29 euro-cent pro minute. Benzin, parkplatz, zugang zu dem Bereich C eingeschlossen im preis. Um buchen sie ihr auto und zahlungen, müssen sie sich den dienst mit einem preis der eintritt von 19 euro. Finden sie heraus, wie funktioniert der dienst Car2Go. Der dienst Car2Go, der protagonist des automobilherstellers Mercedes mit seinem Smart.

EqSharing
Dies ist ein service von car-sharing aktiviert in Mailand im oktober 2013. Mit EqSharing erfolgt der durchbruch elektrik: das fahrzeug protagonist ist der Free Duck. Die preise nach verbrauch des car-sharing - EqSharing sind mehr inhalte als der beliebteste Car2Go. Das auto zahlt man 13 cent pro minute -gegen die 29 cent Car2go - sofern die rechnung für das befahren von strecken von mindestens 10 minuten (mindestgebühr, muss 1,30 euro). Die kosten der aktivierung steigen: wenn für Car2go zahlt man nur 19 euro einmalige gebühr bei der anmeldung, EqSharing fordert ein jahres-abo im wert von 30.

ATM-führe mich
Dies ist ein service von carsharing bekannt, die bereits seit langem von der stadt Mailand. Hier gibt es eine einzigartige autos die hauptrolle spielen: der benutzer kann wählen zwischen verschiedenen modellen, angefangen vom compattissima Smart ForTow bis zum Alfa Romeo Giulietta oder dem Touran von Volkswagen. Nicht fehlen nutzfahrzeuge wie den Fiat Ducato oder Doblò und vorschläge für elektro-oder hybridautos ist der fall, der Peugeot iOn und Toyota Prius. Ein weiterer unterschied: wenn sie mit Car2Go kann der benutzer nicht beenden, der vom umfang milanese, ATM-dienst-führe mich aktiv in ganz Mailand und in der Provinz. So wie die möglichkeit, vorschläge, aber auch die preise wachsen: der dienst hat ein startgeld von 120 € pro jahr, inklusive MEHRWERTSTEUER, und sieht eine gebühr binäre, die darin besteht, das heißt in der summe der kosten der fahrzeit und der zurückgelegten kilometer je fahrzeug gewählt. Die kosten nach verbrauch der Smart, der Panda oder der iOn -nach abschluss der jährlichen studiengebühren - ist von 2,20 euro pro stunde. Mehr, wenn EqSharing und Car2go die buchung des fahrzeugs ist kostenlos, mit ATM-leite mich bezahlen sie 0,50 euro.

Trenord-Evai
Der service von car-sharing - Evai ist aktiv auf Mailand, Varese, Como, mailand Linate, Malpensa, mailand und Pavia. Das car-sharing Trenord-Evai ist alles elektrisch. Der preis hier ist gut 5 euro pro stunde und die fahrt protagonist ist ein Citroen C-Zero elektrisch.

DriveNow von BMW
Bald nach Mailand kommt ein neuer service von car-sharing: BMW will starten in Mailand seinen dienst DriveNow, service, car-sharing bereits aktiv in verschiedenen städten der welt (München, Berlin, Hamburg, San Francisco). Genau wie Car2Go von Mercedes, das BMW plant den einsatz einer smart-card und einer smartphone-app, mit dem sie verwalten die reservierungen des fahrzeugs. BMW startet in Mailand mit der zunehmenden verbreitung von Mini-und vielleicht in einem zweiten moment, andere elektrische modelle mit der immatrikulation BMW.

Möglicherweise interessiert sie auch unser artikel: Wie funktioniert car-sharing