Car-sharing elettrico a Milano

car-sharing-elettrico-milano

Um die vorteile des car-sharing-elektro in Mailand über EqSharing muss man warten, bis ende oktober 2013, montag, 28 um genau zu sein, wenn der service so verlagert sich der weg und alle 15 inseln, die digitale stadt (siehe liste unten), und es wird möglich, die fahrzeuge über die EqSharing card riconsegnandoli auch auf einer anderen insel. Die ungeduldigen können in der zwischenzeit eine probefahrt in einer der 9 inseln, die digitalen aktiviert (siehe immer auf der liste), wenn sie sind volljährig und haben einen führerschein B.

Welche fahrzeuge handelt es sich? Für die erste car-sharing-elektro in Mailand wählte man den vierrädriges Free DUCK produkt von Ducati energia, von denen gibt es auch eine hybrid-version, ausgestattet mit einem kleinen verbrennungsmotor. In der version 100% elektrisch angenommen von EqSharing Free DUCK hat eine reichweite von etwa 50 km (fahrweise normal), zwei plätze und gesamtemissionen CO₂-sehr nahe an null.

Wie bekommt man die EqSharing card? Um die vorteile des car-sharing-elektro in Mailand (montag, 28 oktober!) dient die EqSharing card erhalten sie mit der registrierung auf der website von EqSharing und zieht sich an vier punkten der stadt (auch diese finden sie unten). Kann man sich anmelden ab montag, 21. oktober, die ausstellung der card ist fast sofort (sagen wir am tag) und kostet für einzelpersonen 10 euro für eine woche, oder 30 euro für ein jahr. Ein unternehmen kann haben 3 cards für ein jahr auf 80 euro-oder 10-karte für ein jahr 250 euro. Man braucht keinen wohnsitz in Mailand. Zahlt man mit kreditkarte. Nein prepaid.

Wie funktioniert der service und was kostet es? Einmal im besitz der karte buchen müssen sie das car-sharing für den gewünschten tag und die uhrzeit mitteilen, die eine schätzung der km zu gehen, eine insel, digital-und entnahme-insel, die digitale ablieferung. Die buchung kann man auf der website, per App oder telefonisch an der infoline der Gemeinde Mailand (unten findest du die nummer). Das system elebora die anforderung eingefügt, und im fall der formel vorschläge für alternativen. Durch die buchung, va notierte das nummernschild des autos zugewiesen und es sich leisten kann den stellplatz. Die kosten in höhe von 0,13 cent pro minute, mit der einschränkung, für ein minimum von 10 minuten (minimale ausgaben möglich: 1,30 euro).

Infoline telefon der stadt Mailand: 020202 (taste 2 im sprachmenü)

Punkten, wo sie abholen EqSharing card (vom 21. oktober): standort der Feuerwehr an der piazza Beccaria; sitz der Feuerwehr in der via Friuli; der sitz der Gemeinde in der via Larga; Elettrostore via Foppa 49.

Inseln digitalen aktiviert den test-drive (14. oktober): V Giornate; Zahlen (via Burchiello); Cusani; XXV Aprile/Pasubio; Cadorna; Loreto/Mercadante; hauptbahnhof (piazza Duca D ’ Aosta); Porta Venezia (Oberdan); via Hoepli.

Inseln digitalen entnahme und rückgabe der vierrädrige elektrische (28. oktober): Hoepli; G. B. Pirelli; Porta Venezia (Oberdan); hauptbahnhof (piazza Duca D ’ Aosta); Loreto/Mercadante; Cadorna; XXV Aprile/Pasubio; Cusani; Zahlen (via Burchiello); Bocconi/Sarfatti; Porta Vittoria (an der ecke der via Anfossi); V Giornate; Augustinus; Bisceglie (via Lucca).

Möglicherweise interessiert sie auch unser artikel: Wie funktioniert car-sharing

Veröffentlicht von Michael Ciceri