Nachhaltige mobilität, nimmt das feld die EU

Bis 2020, die autos müssen mehr nachhaltige und erlass von durchschnittlich 95 gramm CO2 pro gefahrenen kilometer. Der erste schritt wird bis 2015, wenn der durchschnitt sinkt auf 130 g/km, etwas weniger als der aktuelle durchschnitt in der tat den großteil der arbeit, die vorgesehen ist, um während der nächsten 5 jahre.

Es wird immer wenigerkohlendioxid emittiert von den autos. Zu bestätigen sind die neuen regeln von der europäischen Kommission vorgeschlagen. Der verkehrssektor erfordert veränderungen: alle kfz-hersteller anpassen müssen, einschließlich der deutschen automobilindustrie, die darum gebeten haben weniger strenge grenzwerte, um zu fördern die hubräume größer.

Der vorschlag sieht kürzungen auch die mittel für die leichten nutzfahrzeuge mit 175 g/km im jahr 2017 und 147 im jahr 2020. In bezug auf die fahrzeuge, die durchschnittlichen emissionen beliefen sich auf etwas mehr als 135 g/km im vergangenen jahr, während die transporter waren 181 g/km im jahr 2010.

Wer ist damit einverstanden?
Innen Fiat und Renault, außerhalb von Volkswagen und Bmw
Beklagen waren vor allem die deutschen marken wie Volkswagen und Bmw, auf der gegenüberliegenden seite waren es die marken der italienischen und französischen mit Fiat und Renault, die sagten, dass sie befürworten, die strenge linie von Brüssel. Für Fiat und Renault die niedrigen emissionen sind sicher nicht ein problem, die fahrzeuge sind alle von geringem hubraum wird daher nicht schwer halten, die standards von nachhaltigkeit und emissionen, die von der europäischen Kommission vorgeschlagenen; die echte herausforderung wird es für die häuser, die produzieren, SUV-autos und große, hier die hersteller müssen unbedingt investieren in forschung und entwicklung, sicher, sie schaffen mehr arbeitsplätze und verbessern die technologie der fahrzeuge, aber davon ist nicht das gebiet deutsch.

Mit dem neuen vorschlag von Brüssel, in den verkehr gewinnt, wer verursacher weniger:
es gibt "super-credits" für die autos waren emissionen von weniger als 50 g/km, genau wie die elektroautos. Ein’auto ökologisch der regel gilt sie als ein 3,5-auto-traditionellen in den jahren 2012 und 2013. Der anreiz versiegen allmählich zu löschen, die im jahr 2016 umgesetzt werden soll auf maximal 20.000 einheiten pro hersteller in vier jahren.

Einem anderen verwandten artikel, die sie lesen sollten, ist: “Nachhaltige Mobilität: eine Roadmap für Italien“