Hackathon der nachhaltigen mobilität

Hackthon Sicurstrada

Förderung der verkehrssicherheit und verbreitung von formen der alternativen und nachhaltigen mobilität. Wie? Mit einem hackathon, d. h. ein wettbewerb für digitale kreativität zwischen it-experten gezielt auf die schaffung einer App, digitale Anwendung, die erweist sich als ein nützliches instrument für den bürger. Passiert, in Bologna, am 18 und 19 april, auf initiative der Stiftung Unipolis mit dem projekt Sicurstrada.

Es ist das erste mal, dass ein hackathon, der neologismus stammt von hacker und marathon, organisiert in Bologna von der Stiftung Unipolis mit dem projekt Sicurstrada. Das ziel ist, wie gesagt, beteiligen und binden die energie, die kompetenz, die fähigkeiten und die kreativität der jugendlichen in den neuen it-technologien und digitale, zu bauen, ein werkzeug, das gut sein soll in der gemeinschaft.

Die konkurrenz an. Die teilnehmer werden dazu aufgefordert, die entwicklung einer APP für smartphone oder tablet (Android oder iOS) über das thema der verkehrssicherheit und der nachhaltigen mobilität , die sowohl in der lage, informationen, aktuell und leicht zugänglich über das richtige verhalten bei der fahrt und auf der straße, oder auf die neuen regeln für die beschaffung von führerscheinen, insbesondere für mopeds und motorräder.

Die App muss auch eine dienstleistung anzubieten, die nützlich und praktisch den bürgern des territoriums von bologna im rahmen der green mobility: von den karten der radwege in diesem punkte von car-sharing, bike-sharing und der säulen-lade-strom.

Die prämien. Die beste App wird erworben durch Stiftung Unipolis, um den wert von 1.000 Euro. Auch die beiden finalisten werden ausgewählt, um zwei praktika bei der Gruppe Unipol und die Stiftung Unipolis: ein im rahmen der in Richtung It-Systeme, um die weiterentwicklung der APP realisiert, die andere im Projekt Sicurstrada der Stiftung Unipolis.

Die jury. Die prototypen der APP werden beurteilt von: Aldo Felder, Universität von Bologna; Andrea Colombo, dem stadtrat der stadt Bologna; Francesco Cutugno, Universität Neapel Federico II; Walter Dondi, direktor der Stiftung Unipolis; Luigi Zanardi, führungskraft, IT-Gruppe Unipol. Die drei besten APPS geladen werden, die auf der website von Sicurstrada , um die transparenz für entwickler und ihre kreationen.

Nützliche links / sicurstrada.de

Dann könnten sie auch interessieren

  • Nachhaltige mobilität: eine Roadmap für Italien
  • BeGreen: bewege dich umweltschonend

Veröffentlicht von Michael Ciceri