Nachhaltige mobilität: eine Roadmap für Italien

mobilità sostenibile
Nachhaltige mobilität, für Italien brauchen eine roadmap, die verflechtung mit einer parallelen entwicklung der green economy und schritte für intelligente städte, meilenstein-aber noch gebaut werden. Und’ ein thema auf den tisch gelegt, mehrmals, auf ihrem tisch und dem der regierungen, die von der arbeitsgruppe Mobilität des Nationalen Rates der Green Economy nicht ohne einen leitfaden und konkrete vorschläge.

Die nachhaltige mobilität in Italien kann heute nicht umhin, in der tat muss man rechnen kann, auf der App, PUMS und infrastruktur soft. Klingt wie eine magische formel, wie "hokuspokus", sondern es handelt sich um bereiche konkrete maßnahmen und möglichkeiten nicht zu verpassen.

Die nachhaltige mobilität teil, die von den städten, von den städten, die intelligenten oder die es bald werden. Nichts gegen die kampagne, in der tat, die in der stadt lebt 50% der bevölkerung aus, und um uns auf schwere und 75% der "city users". Kann nicht sein, dass orte wie dieser, so voller meerschweinchen, die labors, die neue möglichkeiten und neue wege, um in die praxis umzusetzen echte strategien für nachhaltige mobilität. Nicht nur, dass diese gute praxis zieht sich hinter der sharing-mobility- die collaborative economy und viele neue it-technologien, die, tut nicht weh, sie schaffen auch neue arbeitsplätze, insbesondere für junge menschen.

Die Roadmap verändert sich die italienischen städte in smart cities ist heute eine notwendigkeit offensichtlich, auch vor dem hintergrund der alarme auf die qualität der luft immer häufiger und gerade aus den metropolen. Was sie brauchen, um zu beginnen, ist der mut und die lust zu revolutionieren, die strategien und die art und weise zu bewegen.

Das ziel für die nachhaltige mobilität in Italien, zu denen schauen, die mit überzeugung und nicht, als wäre es der Mond, ist die reduzierung der fahrten individuelle auto-und motorrad bis zu uns unter die schwelle von 50% innerhalb von 3 jahren. Und dann weiter, bis die verringerung des anteils auf 35% bis zum jahr 2025. Dieses nicht mit dem zauberstab sondern mit vielen kleinen und großen maßnahmen, persönliche – wollen wir uns darüber nicht frei von veränderungen von stil – und auch der gemeinschaft, institutionelle, nationale oder lokale.

mobilità sostenibile

Die bereiche, in denen heute scheint bequem setzen, auch gerade in Ländern mit einer nachhaltigen mobilität vorbildlich sind die Apps, die Pums-und infrastruktur, soft.

Nachhaltige mobilität: App

Heute, dass viele jugendliche, für viele gründe, dem auto lieber ein neues smartphone als geschenk, ist den Apps, dass man sich um eine marsch-prozess eingeleitet, der gemeinsamen nutzung von verkehrsmitteln. Bereits gestartet, weil einige praktiken, wie car-sharing, haben längst fuß gefasst in einigen städten Mailand in erster linie, und drücken, um zu "fashion", " smart, um leute smart, der in der stadt lebt, immer mehr als "smart city".

Die richtung dann die richtige ist, iOS oder android, das betriebssystem in dem sinn, das system mit dem sie arbeiten, ist die verwendung von Apps und Ikt-technologien. Symbole öffnen sich auf unseren smartphones, die welt der nachhaltigen mobilität übersetzen dieses wortes "wandert" sie in nützliche dienstleistungen für die gemeinsame nutzung von transportmitteln. Eine praxis, die heute nicht mehr existierenden sehr bereits 57% der italiener, eine percentiale, die bereit ist, "explodieren" in den kommenden jahren warten auf die richtige App für sie. Oder besser, warte ein explodieren der App gewidmet.

Was bitten sie den App-symbol? Im bereich der nachhaltigen mobilität die vorschläge reichen von der integration von mobilität, eisenbahn und stadtentwicklung, car-sharing, car-pooling, ride-sharing und bike-sharing. Aber nicht daran, grenzen und wir gehen auch zu klopfen in die welt der taxis und der service NCC, ohne zu zählen, wie kann das leben ändern, eine App für das smart parking. In intelligente städte nicht fehlen kann, eine lösung in diesem sinne als auch für die fußgänger, die das recht haben, zu wissen, die dienstleistungen und die pfade, zu denen afidarsi. Mit einer App.

Indem sie die nachhaltige mobilität auf einen klick das spiel fertig ist, oder fast. Mit der technologie, schnell und praktisch zur hand und der touch -, sie können nicht widerstehen, den praktiken der nachhaltigen mobilität , der bereits ein anziehungspunkt für die einsparungen, die sie oft mit sich bringen. Wenn ich kann, zu reduzieren und zu optimieren, meine bewegungen, wenn ich in echtzeit erfahren, informationen zur mobilität und aktualisiert werden, auf den verkehr bestimmten mein leben verbessert, und die stadt wird intelligent. Neben dem gemütlichen, mit klimaanlage, sauber und mit einem "gesicht" attraktiver für diejenigen, die uns beobachten von blumen und heute sieht smog und nebel vor der schönheit, die wir haben. Alle italienischen.

mobilità sostenibile app

Mobilität nachhaltige: PUMS

Heute sind freiwillige helfer, die PUMS: sind Pläne der stadt für die Mobilität und ohne angemessene ressourcen bleiben "aria fritta", in der gnade des guten willens oder der festlegung von administratoren, die lust haben, immer verstrickt in den plänen, in der tat, in einem Land, berühmt für eine bürokratie fähig ist, untergraben jedermann.

Sie sind aber nicht ein instrument zu werfen, diese PUMS, haben eine chance, ablöse zu nato-staaten gute praktiken für die nachhaltige mobilität. Dies vorausgesetzt, werden die obligatorischen und verfügen über ausreichende finanzielle mittel. Erhalten dies, öffnet sich eine grosse breite und vielfältige möglichkeiten. Eine größere verbreitung der verabschiedung der PUMS und der aktionen, die in ihnen vorgesehen sind, kann in der tat steigern den beitrag der nachhaltigen mobilität für die entwicklung der green economy.

Zum beispiel der PUMS mächtig, mutig und gießt mit einer hohen dichte das gebiet deutsch können zu einer zunahme der fahrzeuge und der kraftstoffe mit geringer umweltbelastung. Diese instrumente haben alle die möglichkeit, auch für "push -" zur entwicklung und verwendung von it-services zur rationalisierung der fahrten im städtischen bereich, immer in richtung einer nachhaltigen mobilität weit verbreitet. Oder anwendung von technologien reduzieren den bedarf zu wechseln supplendo mit der nutzung von it-anwendungen.

mobilità sostenibile PUMS

Nachhaltige mobilität: infrastruktur-soft

Der bestand von werken für die nachhaltige mobilität in Italien deutlich niedriger als in anderen europäischen ländern. Eine realität, die heute gehen, ossevata reagieren müssen widmen mindestens 50% der nationalen ressourcen für den strategischen infrastrukturen maßnahmen in ballungsräumen. Ansonsten denjenigen, die die nachhaltige mobilität bleiben sich zu unterhalten.

Heute nur 12% der ressourcen, die den im gesetz vorgesehenen ziel gewidmet ist, die makro-infrastrukturprojekte für die mobilität in der stadt und gut 50% für straßen und autobahnen der stadt. Wenn sie bereits klingt sehr wenig nachhaltig, geschweige denn vernünftig ist, wird es absurd zu denken, dass gerade in den städten, die neugewichtung der verkehrsträger hat mehr potenzial. In der tat, mehr als 80% CO2-reduzierung bis 2030 im sektor verkehr ist machbar, innerhalb der stadt, die als bewährte verfahren für die nachhaltige mobilität die beteiligung an infrastruktur-soft.

Sie kann sprechen, die verzerrung ganz deutschland. Ohne uns selbst bemitleiden, und auch uns zu frustriert bleiben dann noch auf dem spiel, hier sind zwei vorschläge, die die arbeitsgruppe Mobilität des Nationalen Rates der Green Economy führt weiter, immer mit dem ziel, eine nachhaltige mobilität und real zu leben. Die erste idee ist, suchen sie ein ziel, nationale neugewichtung der verkehrsträger in städten, u-bahnen, häfen insgesamt ist der anteil von fahrten, die individuelle motorisierte (auto und motorrad) in städtischen gebieten unter 50% und innerhalb von drei jahren auf 35% im jahr 2025.

Zahlen, von denen sie zuvor erwähnt, zahlen müssen, werden referenzen nicht aus den augen verlieren, an jeder entscheidung, die auf uns wartet. Und dann würde Italien die ausarbeitung eines nationalen Plans der mobilität , die verbringen mindestens 50% ihrer nationalen ressourcen für die strategischen infrastrukturen-investitionen in ballungsräumen. Dort gedeihen kann, die nachhaltige mobilität und von dort ausbreitung in jede richtung auf dem gesamten gebiet. Heute ist es so, smog – haltung in der stadt und beim auftragen von überall – aber morgen auf die gleiche weise kann eine welle, green, nachhaltige mobilität und gute praktische, intelligente und kostengünstige.

Wenn sie sich entscheiden, kaufen ein faltrad rat jedoch nicht setzen jene mit dem niedrigsten preis, aber mit der besten qualität / preis-verhältnis: es nicht bereuen! :-)

Wenn ihnen dieser artikel gefallen hat weiter folgen sie auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest und... anderswo müssen sie scovarmi euch!

Verwandte artikel, die sie interessieren könnte:

  • Pedelec: tipps für den kauf
  • Blue Economy 2.0
  • Bewegen in der stadt
  • BeGreen: bewege dich umweltschonend
  • Europäische woche der Nachhaltigen Mobilität

Veröffentlicht von Marta Abba 30. januar 2016