Elektro-fahrrad, die entwicklung des radsports

bicicletta elettrica

Das elektro-fahrrad hat eine lange karriere hinter sich. Bereits im jahr 1998 in China verkauft wurden 40.000 elektro-fahrräder, und diese zahl stieg auf 10 millionen im jahr 2005 bis auf über 40 millionen im vergangenen jahr. Die ersten rudimentären elektro-fahrräder im umlauf waren, in Japan bereits mitte der 80er jahre und im jahr 1989 die Yamaha patentierte PAS, elektro-fahrrad verfügt über ein intelligentes system erkennt die bewegungen der pedale und auf dieser basis starten sie den elektromotor.

Die e-bikes nicht ersetzen völlig die treibende kraft des fahrers, die arbeit des elektromotors besteht darin, das radfahren zu erleichtern und die last des piloten. Ein elektro-fahrrad, definiert werden, so darf die geschwindigkeit von 25 km/h. Regeln für die verbreitung der e-bikes ist artikel 50.

Art. 50. Fahrräder.
1. 1. Die fahrräder sind fahrzeuge mit zwei rädern oder mehr rädern funktionieren, antrieb nur muskelkraft, durch pedale oder ähnliche geräte, die angetrieben sind von den personen, die sich auf dem fahrzeug; sie sind auch als fahrräder die fahrräder mit trethilfe, die mit elektromotorischen hilfsantrieb maximalen nenndauerleistung von 0,25 KW, dessen stromversorgung ist allmählich verringert und schließlich gestoppt, wenn das fahrzeug erreicht bis zu 25 km/h oder früher, wenn der fahrer aufhört zu treten.

Wenn das fahrzeug mit zwei rädern über die geschwindigkeit von 25 km/h brauchen, versicherung, steuer und führerschein für den verkehr. In Deutschland hat die regierung die einführung einer neuen kategorie von fahrzeugen, die direkt zur regelung der verbreitung von e-bikes und mehr leistungsstarke, so genannte superbike-wm.

Eine alternative zum kauf der e-bike ist das kit elektrifizierung verwandelt eine klassische fahrrad in eine Pedalec mit tretunterstützung. Sowohl hinsichtlich der umrüstsatz, sowohl in bezug auf das e-bike bereits montiert, der motor des fahrzeugs muss auf eine nennleistung von nicht mehr als 250W (0,25 kW). Der motor des fahrrads mit elektrischer gleichstrom mit einer spannung, die variiert d 12 bis 48 Volt, in der regel integriert pedale, rad, oder andere strategische positionen, lassen sich gut mit rahmen.

Sie interessieren könnte, auch energierückgewinnung beim bremsen