Vegetarianesimo: pro und kontra

Vegetarianesimo - pro e contro

Das vegetarianesimo (oder vegetarismus) besteht darin, die annahme einer ernährung, die absolut schließt die einnahme von fleisch von einem tier.

Der begriff vegetarianesimo leitet sich vom englischen wort “vegetarian“: was lebt und wächst, wie eine pflanze (“vegetable“). Interessant ist auch die lateinische ableitung dieses begriffs: vegetus bedeutet so viel wie “kräftig, aktiv, gesund“. Schon die etymologie dieses wortes die konnotationen sind also durchaus positiv.

Es ist wichtig zu wissen, dass innerhalb des vegetarismus man unterscheidet verschiedene arten von gewohnheiten und regeln, die lebensmittel, die wir unterscheiden, wie folgt, ausgehend von den diäten, die enthalten eine größere vielfalt von lebensmitteln, bis hin zu den restriktiven:

  1. Lacto Ovo-Vegetarismus: neben jeder zugeben, gemüse element bietet die möglichkeit, konsumieren produkte, die von tieren stammen, die in indirekter weise, wie eier, milch, käse, honig, algen aller arten, hefen (z.b. pilze) und milchsäurebakterien (und generell jede art von bakterien).
  2. Lacto Vegetarismus: im gegensatz zu der vorherigen kategorie nicht ermöglicht, den verbrauch von eiern und in einigen fällen auch von hefen (diät der hinduistischen vaisnava).
  3. Ovo-Vegetarismus: neben ausnehmen, die eier, schließt auch milchprodukte und deren derivate.
  4. Veganismus diät (oder vegetalismo): räumt jedem element pflanzlichen ursprungs (einschließlich hefen, algen und bakterien) und schließt alle elemente tierischen ursprungs.
  5. Crudismo Vegan: sieht die möglichkeit vor, nehmen sie alle lebensmittel, die nicht unterzogen wurde, nach dem kochen mit einer temperatur über 40 grad. Es handelt sich also zum beispiel obst, gemüse, nüsse und samen, getreide und hülsenfrüchte.
  6. Fruttarismo: es handelt sich um eine diät, die planen, essen nur obst, nüsse und samen, darunter auch die fruchtgemüse wie tomaten, zucchini, gurken und paprika.

Es ist offensichtlich, dass die ernährung nur aufgeführt, obwohl sich alle auch im "vegetarianesimo" (oder vegetarismus) haben merkmale sehr unterschiedlich und bringen eine vielzahl von nährstoffen unterschiedlich.

In allen fällen sind kohlenhydrate der wichtigste bestandteil der ernährung, und die wichtigste quelle von energie, wie auch empfohlen von den medizinischen studien über die besten arten von diäten lebensmittel.

Auch das potenzial eiweißanteil der wichtigsten vegetarische ernährung kann in übereinstimmung mit den werten empfohlen, um eine ausgewogene ernährung. Sind hingegen begrenzt die zufuhr von gesättigten fettsäuren (SFA) mit positiven auswirkungen auf die gesundheit, in bezug auf die prävention von herz-kreislauf-erkrankungen.

Der vegetarismus verhindert fast vollständig das risiko, übergewichtig zu werden, vor allem für die kleine menge fette im rahmen der ernährung (tierische fette sind einige der arten von diäten, die oben erwähnten alles gelöscht), mit vielfältigen positiven wirkungen auf unseren körper haben.

Die calcium -, vitamin D und zink werden können, hingegen unter der empfohlenen in die vegane ernährung.

Zahlreiche studien haben bestätigt, dass auch die spitzenathleten ergreifen können, eine vegetarische ernährung ausgewogen, profitieren von einer ausreichenden versorgung mit kohlenhydraten und ein reduzierter fettkonsum.

Das einzige element beurteilt als mangelhaft im vergleich zu den werten empfohlen von ernährungswissenschaftlern, alle diäten, vegetarische, außer, dass in der Lacto-Ovo-Vegetarier und Lacto-Vegetarier, vitamin B12 ist enthalten in fleisch, eiern und milchprodukten.

Zum ausgleich dieses mangels ist möglich, wird empfohlen, die ernährung mit milch, gemüse, getreide oder soja-produkte. Alternativ ist es möglich, nehmen sie vitamin B12 über entsprechende nahrungsergänzungsmittel in kapseln in der apotheke erhältlich, in den läden spezialisiert auf nahrungsergänzungsmittel oder in den abschnitten, die den ergänzungen, die sich in einer wachsenden zahl von supermärkten.

Die einnahme von vitamin B12 ist besonders wichtig bei frauen in der schwangerschaft, zur abwehr gesundheitlicher probleme (auch schwere) bei den ungeborenen.

Vegetarismus und nachhaltigkeit

Eine vegetarische ernährung haben ein niveau von nachhaltigkeit deutlich höher im vergleich zu den diäten, die vorsehen, dass die einnahme von fleisch, da die viehzucht eine der wichtigsten ursachen der zunahme von CO2-emissionen. Der wichtigste schadstoff aus tierhaltung wird methan produziert durch verdauungsprozesse im pansen von rindern, schafen und ziegen und von der verdampfung der gase inhalt im mist.

Eine studie der FAO (Food and Agriculture Organization) hat festgestellt, dass über 50% der treibhausgase, insbesondere methan, kohlendioxid und lachgas sind die hauptursache der globalen erwärmung, und dass 51% dieser gase sind ausgestellt zucht, verglichen mit 14% aus den dienstleistungen und den aktivitäten, die mit dem transport per land, per wasser und meer.

Die annahme einer vegetarischen ernährung, eindämmung der schaffung neuer massentierhaltung, ist daher ein wichtiger beitrag zum schutz unserer umwelt zu werden droht kompromiss irreparabel von der globalen erwärmung.

Vegetarismus und ethik

Eine diät, die nicht vorsieht, dass der konsum von fleisch tiere kann inspiriert werden, auch aus ethischen gründe, die sich konkret in der achtung für das leben und die rechte der tiere, die in massentierhaltung verbringen ihr ganzes leben in beengten verhältnissen und in einer völlig unnatürlichen, mit dem einzigen zweck zur verfügung zu stellen, der mann, der das fleisch von denen essen.

Die achtung der rechte der tiere ist unsere pflicht, vor allem, nachdem die wissenschaft hat uns gezeigt, wie viele ähnlichkeiten bestehen mit der menschheit, in bezug auf genetische und physiologische, einschließlich der rahmen der wahrnehmung der schmerzen und die sphäre der gefühle.

Vegetarianesimo und religion

Eine große anzahl von religionen, beschränkungen im verzehr von fleisch von tieren, einige auf bestimmte arten und andere zu jedem tierischen organismus.

Vegetarismus religiöser inspiration entsteht aus dem sechsten jahrhundert.C. mit bewegungen wie demHinduismus, lädt zum vegetarismus, der Zoroastrismus, basierte auf den lehren des propheten Zoroaster (oder Zarathustra) folgte und predigte eine vegetarische ernährung, der Jainismus, in Indien geboren, wird empfohlen, eine diät streng vegetarisch und der Buddhismus, lädt zum respekt gegenüber allen lebewesen.

Vegetarismus in der welt

Eine vegetarische ernährung sind historisch sehr beliebt in den orientalischen ländern: in Indien beispielsweise mehr als 40% der einwohner folgt eine vegetarische ernährung.

Im letzten jahrzehnt auch in den westlichen ländern menschen, die vegetarier werden immer mehr: in Großbritannien etwa 10% der bevölkerung vegetarisch, in Deutschland mehr als 8%, in Deutschland 6,5% und in Den Usa 5%. - Raten gefunden wurden, die in den osteuropäischen ländern.

Der anteil der bevölkerung vegetarisch in der welt weiterhin zunehmen und bis zum jahr 2050 könnte die vegetarier in der welt, möglicherweise in größerer anzahl als die allesfresser.

Einige studien haben gezeigt, eine direkte korrelation zwischen dem anteil der personen, die sie folgen eine vegetarische ernährung und das niveau der pro-kopf-einkommen: die haushalte mit höheren einkommen sind vegetarier in einem prozentanteil höher als der durchschnitt.

Veröffentlicht von Matteo Di Felice