Krankheiten von kohl

Malattie del cavolo

Für krankheiten von kohl und wir wollen nicht den ärger der gesundheit nicht sehr wichtig, aber die krankheiten, die gemüse, die zur gruppe der kohl, der familie der Brassicaceae. Ein clan, dem der kohl zählt zahlreiche insidiatori zwischen raupen, pilze, blattläuse und vieles mehr. Wir sehen also, wie schützen die ernte. Bevorzugt biologischer ansatz zur prävention und behandlung von krankheiten.

Die krankheiten des kohl wichtigsten sind die cavolaia und die hernie des kohls. Cavolaia ist nicht der name der krankheit, sondern das, was der schmetterling, legen die ihre eier auf die blätter von kohl, indem es die raupen, die fressen. Die hernie des kohls, anstatt ein pilz ist.

Die cavolaia

Zwischen den krankheiten von kohl, die cavolaia ist berüchtigt. In der tat kann die katastrophe, indem du einen kohl in einem schweizer käse (in dem sinne, löcher) und macht es morsch zu werden. Opfer der cavolaia sind alle gemüse aus der gruppe der kohl. Eine gruppe sehr vielfältig und umfasst gemüse, auch sehr verschiedene: kohl, kohl, kohl, chinesischer kohl, rosenkohl, blumenkohl, brokkoli, brokkoli und cime di rapa.

Der schmetterling cavolaia erkennt man an der weißen farbe sahne mit den spitzen der flügel schwarz. Von den eiern ist gelb hinterlegt auf der unterseite der blätter austreten, raupen innerhalb von 1-2 wochen und in meisste punkt beginnt der überfall. Die raupen des cavolaia größer sind hellgrün mit schwarzen flecken, die vom kohlweißling sind kleiner, grau und blass. Beide fressen das blatt von kohl bis zur mittelrippe, der einzige teil bleiben intakt.

Die erste natürliche verteidigung von cavolaia besteht in der handlese der eier und der raupen, eine anspruchsvolle tätigkeit, die oft nicht ausreicht, das problem zu lösen. Als prävention wirksam, und sind die consociazioni mit tomaten oder sellerie und aufstellen in regelmäßigen abständen infundiert tanaceto oder infusion von wermut. Für die biologische bekämpfung, funktionieren sehr gut, die präparate auf der basis von Bacillus thuringiensis und sind harmlos für andere lebewesen.

Bioinsetticida in pulverform auf der basis von Bacillus thuringiensis

Bioinsetticida flüssigkeit auf der basis von Bacillus thuringiensis

Spritze garten

Die hernie des kohls

Es scheint ein fluch hingegen ist ein pilz, Plasmodiophora brassicae. Ein pilz, der sehr tückisch ist, weil seine sporen überleben im boden für jahre. Der befall von hernie des kohls zeigt sich in der wucherungen der art der tumorerkrankung auf die wurzeln (ähnlich wie bei den hernien). Die betroffenen pflanzen schwächen, bis sie morsch zu werden.

Die vorbeugung gegen diese krankheit der kohl beginnt, aus dem boden. Saure böden und feuchte fördert die vermehrung des bsv kohl: also, das erste, was sie tun, ist eine beurteilung der pH-wert des bodens zu erstellen, die möglichst eine umwelt-neutral mit einem pH-wert um die 7.

Messgerät für pH-wert des bodens

Um mehr alkalisch einen sauren boden und erhöht den pH-wert (alkalisierung) sie können hinzufügen, erde, asche von holz (reichlich) oder calciumcarbonat (120 g/qm, für sandigen boden, 300 gr/qm lehmboden, 750 gr/qm fehn). Unter berücksichtigung, dass zum abschließen der alkalisierung der böden benötigen mehrere behandlungen.

Die prävention gegenüber der hernie des kohls macht man, indem kalkhaltige algen zwischen den pflanzen Brassicacee im anbau. Eine wirksame maßnahme ist es, immer wieder tauchen sie die wurzeln der pflanzen, geröstet schachtelhalm und ton vor interrarle. Auch ergänzungen litotamnio dienen können, während für die düngung zu vermeiden ist der mist frisch.

Litotamnio

Sie ist nicht da. Wir sprechen nämlich von einer krankheit des kohls kann auch nicht ganz töten die pflanzen, manchmal schwächt nur und verlangsamt das wachstum, aber es sind nicht vorbereitet, effektiv für den kampf nutzen. Auch an der stelle, wo sie angebaut wurden kohl infiziert, die sporen bleiben lange erhalten und wird nicht empfohlen ärger anderen kohl für mindestens 4-7 jahre.

Veröffentlicht von Michael Ciceri