PETA empfiehlt eine vegane ernährung spogliando star

Die PETA (People for the ethical treatment of animals), einer vereinigung von aktivisten auf der ganzen welt bekannt für ihr engagement gegen die produktion von pelzen gefertigt, mit haut von tieren erhöht sein engagement für die förderung die vegane ernährung, d.h. basierend auf einer ernährung ohne fleisch, das tier-und milchprodukte wie eier und milch ... und das tut es auf seine weise: spogliando die stars!

Lisa Edelstein, us-amerikanische schauspielerin hinweis: in Italien haben, interpretiert Dr. ssa Lisa Cuddy in der serie "Dr. House" geliehen hat, um seine körperliche statuen für die letzte kampagne der PETA mit dem slogan "Eat Green to Go Green".

Lisa Eedelstein nuda per PETA

Eine vegane ernährung ist, neben der vermeidung von tieren ein trauriges dasein in der massentierhaltung, würde einen erheblichen nutzen in bezug auf vorteile für die umwelt, da disincentiverebbe in der massentierhaltung von rindern, große haustiere und geflügel, gekennzeichnet durch eine studie der Vereinten Nationen, wie vor aufgrund der umweltverschmutzung und der globalen erwärmung.

Der schaden durch die massentierhaltung stammt aus der ausstellung der gas-darm (blähungen) und von abfällen materialien verwendet werden, um zu nähren und wachsen zu lassen, die tiere.

Interessant dazu dieses video erstellt von PETA zur förderung einer veganen ernährung und zu erklären, die schäden, die zucht von tieren:

Die meinungen der ärzte, ernährungswissenschaftler über die annahme einer veganen ernährung sind jedoch umstritten: es gibt leute, die sagen, dass eine diät, bestehend aus nur pflanzlichen lebensmitteln wäre nicht optimal für unseren körper.

Es ist jedoch bemerkenswert, die anzahl der charaktere des Star-System, die beschlossen haben, posieren nackt für die unterstützung der kampagnen der PETA für eine vegane ernährung, gegen die verwendung von pelzen: von der italienerin Elisabetta Canalis, sexbombe Pamela Anderson, Tamara Ecclestone, dem model Kelly Brook über die sängerin Jamelia. Auch einige männer folgten der einladung der PETA posieren in der version "nature", wie verrückt Steve-O bekannt geworden, die vom programm "Jackass".

Veröffentlicht von Matteo Di Felice