Wegwarte: rezepte und eigenschaften

cicoria-selvatica

Die wegwarte wächst in den trockenen und, ein bisschen wie die brennnessel, am straßenrand, in der nähe der mauern, in brachland und auf böschungen. Mit den wurzeln von wegwarte, die sie sammeln im herbst, kann man auch auf dieses surrogat des kaffee, den unsere großeltern gut kennen (ein kaffee von der farbe sehr dunkel), weil es der brauch war, wenn gab es nicht mehr.

In der küche werden die blätter der wegwarte verbrauchen sie in der regel gebrüht und noch einmal in der pfanne mit ein wenig olivenöl und einer knoblauchzehe, dass kann eine gute vorbereitung die basis für die füllung von pasteten. Die blätter kann man auch sehr gut wie risotto mit radicchio (in der pflanzenheilkunde die wegwarte wird auch zichorie!) und den bitteren geschmack des chicorée passt sehr gut zu käse weich und semistagionati.

Es heißt wegwarte , weil sie anders ist, als der arten angebaut, die aus der mediterranen, aus denen dann ausgewählt wurden, ergeben sich die salate, krause endivie, chicorée ablösen, zerknittert und alle eskariol. Das einzige, was die wegwarte und zichorie angebaut gehalten haben, gemeinsam ist, ist der bittere geschmack, ein bisschen mehr in diese wilde, aber auch, was sie zu etwas besonderem macht und anerkennung.

Wie sie erkennt? Die wegwarte (kann aufgerufen werden, auch zichorie gemeinde) hat eine wurzel grob zu pfahlwurzel, stängel rau, blätter lang und gezackt und während der blütezeit (juli bis september) wirft der blüten von blau.

Wenn sie sammeln? Hängt davon ab, ob sie verwenden möchten, die wurzeln, die blätter oder die samen. Die wurzeln der wegwarte gesammelt, wie gesagt, im herbst, die blätter (einschließlich blumen), kurz vor der blütezeit anfang juli, und die samen bis ende september.

Wie benutzt man es? Die wurzeln der wegwarte zu tun, die kaffee-und zichorienextrakte, die sie machen, werden getrocknet in der sonne oder in einem ofen trocknen, nachdem sie sie geschnitten, um die lange; dann können sie sie mahlen. Der blätter haben wir bereits gesagt, die samen können sofort für die zubereitung von tees und aufgüssen, oder speichern sie in einer papiertüte (auch seit jahren) für eine kleine plantage wegwarte einen boden, der trocken und tief (kann man säen und das ganze jahr).

Welche eigenschaften? Für die alten, die sie gut kannten, die wegwarte hatte eine heilende wirkung für die leber und die gallenblase, und es war ein tonikum für das verdauungssystem. Mit wurzeln, blätter, blüten und samen der wegwarte können, aufgüsse und abkochungen, aber auch umschläge gegen erkrankungen der haut, wie pickel und ekzeme, die abhängig sein können von einer fehlfunktion der leber.

Um herauszufinden, andere natürliche heilmittel, lesen sie unseren artikel über die 150 heilpflanzen mehr suchen sie auf Google mit den entsprechenden karten.

Veröffentlicht von Michael Ciceri