Heilpflanzen, heilpflanzen und kräuter

elenco piante officinali

Die heilpflanzen sind pflanzenarten angebaut werden, für medizinische zwecke, pflanzliche lebensmittel, liquoristici -, aroma -, gemeinschafts-wc, parfümeure, kosmetik... Kurz gesagt, dank ihrer wirkstoffe eignen sich zur erfüllung der unterschiedlichen rollen.

Die wirkstoffe der heilpflanzen enthalten sind, in ihre organe (blätter, wurzeln, blüten, samen...) und haben sehr starken auswirkungen auf den menschlichen organismus.

Heilpflanzen

Der ausdruck heilpflanzen ist rein italienische, in der tat leitet sich von “opificina“, also jenem labor, in dem die kräuter wurden umgewandelt in zubereitungen bereit zur verwendung. Heute, wenn die rede von pflanzen, die beamten verweisen auf die pflanzen, die eigenschaften haben und gesundheitsfördernden maßnahmen unterstützen und halten das gleichgewicht der physiologischen funktionen des menschlichen organismus. Für ihre eigenschaften, die heilkräuter sind weit verbreitet in verschiedenen branchen, aber auch im bereich der naturheilmittel diy.

Welche unterschiede bestehen zwischen heilpflanzen und nahrungspflanzen?
Die pflanzen, die lebensmittel verwenden, vor allem, um die komponenten der ernährung und energie, wie kohlenhydrate, proteine, fette, vitamine..., Im gegenteil, die heilpflanzen absolvieren nur selten eine energetische funktion, sind meist eingesetzt, um die wirkstoffe "sekundäre" auswirkungen auf die physiologie eines biologischen organismus auf verschiedene weise equilibrandone, gesteigert, vermindert oder anderweitig durch vorteile. In der tat, einige heilpflanzen sind möglicherweise auch schädlich, wenn die pflanze enthält einen stoff, giftig oder giftig.

Heilpflanzen und wirkstoffe

Die wirkstoffe sind stoffe, die aus dem sogenannten sekundären stoffwechsel der pflanze und in der regel sind in kleinen mengen, aber sehr "aktive", wie zum beispiel bitter, alkaloide, flavonoide, ätherische öle, polyphenole, glykoside, polysaccharide...

Um ein praktisches beispiel: in der ringelblume finden wir 1% flavonoide; in der minze l’1 – 3% ätherisches öl und in der melissa nur 0,2% der aromabestandteile. Jedoch, auch wenn die produkte in sehr kleinen mengen, diese stoffe sind sehr suddicienti, um ihre tätigkeit auszuüben. Und deshalb sind diese bioaktiven substanzen oder wirkstoffe.

Heilpflanzen und heilkräuter

Ein anderer ausdruck, der verwendet wird, um anzugeben, die heilpflanzen "heilpflanzen", im eigentlichen sinne des wortes, d. h. solche pflanzen verwendet werden, die ausschließlich für die therapeutischen anwendungen, das heißt für die herstellung medikamente zur behandlung oder verhinderung von situationen, mechanismen. Socondo die organisation mondaile der gesundheit (Who), die heilpflanzen sind diejenigen, die enthalten in einem oder mehreren ihrer organe (blätter, blüten, knospen, wurzeln, samen, früchte...), stoffe, die verwendet werden können, zu therapeutischen oder präventiven oder in der lage eine präzise und definierte änderungen in der physiologie des organismus. Angesichts dieser definition, in der theorie, jede heilpflanze ist auch medizin.

Heilpflanzen und aromatische pflanzen

Wenn eine heilpflanze enthält biochemische substanzen, die von besonderem geschmack und geruch, man spricht auch von kräutern: kräuter sind heilkräuter. Die aromatischen pflanzen sind besonders apprezzante auch in der küche, als gewürze oder für die herstellung von likör. Sind sehr beliebt auch im bereich der düfte, für die herstellung von ätherischen ölen und zubereitungen gesundheit.

Zur vertiefung können sie l’Liste der heilpflanzen und kräuter.

Heilpflanzen: die liste der 150 mehr sie auf Google-suche

Sie interessieren könnte sie auch der artikel über"Alchemilla