Einkaufsgemeinschaften, solidarische, die ersparnis garantiert

Vom erzeuger bis zum verbraucher, ganze familien, die schneiden von den kosten und den verbrauch der lokalen handels-und kaufen alles, schont das portemonnaie und die umwelt. Das sind die einkaufsgemeinschaften, solidarische. Es handelt sich um ein phänomen, das zunehmend die notwendigkeit, geld zu sparen und einen lebensstil, mit dem schwerpunkt auf umweltfreundlichkeit gemacht haben, was es war, eine dünne bewegung in eine echte tendenz.

Eine gruppe-kauf-solidale (GAS) - adressen der verbraucher in richtung einer wirtschaft, die weniger kritisch, sowohl in bezug auf danarosi die umwelt. Wie erhalte ich die besten preise und weniger emissionen? Schneiden sie die kette handels, der hersteller verkauft direkt an den verbraucher. Dies bedeutet, dass es keine verschlimmerungen auf den anschaffungswert des produkts, sondern bedeutet auch eine reduzierung der schadstoffemissionen, die termine, die fahrzeuge, die normalerweise transportieren den rohstoff zu den verschiedenen händlern.

Eine gruppe-kauf-solidarische ist in der regel format von ganzen familien, die sich treffen, aber auch von gemeinschaft entstanden, speziell, die beschließen, ihre eigenen "lieferanten" nach kriterien gut gewichtet, der erste unter allen ist das prinzip der nähe. Zu kaufen täglichen bedarfs, aber auch kleidung, accessoires und andere dienstleistungen, die einkäufergruppe wendet sich an hersteller und nicht an händler!- mehr in der nähe, so fördern sie ein geschäft auf null km.

Wenn es darum geht, güter des täglichen bedarfs, die einkäufergruppe solidarisch in kontakt treten, direkt mit landwirten und allavatori. Diese umstellung; die lokale wirtschaft von einem kleinen zentrum, sondern erhöht das bewusstsein der verbraucher, die endlich wissen mit sicherheit, was gekauft wird und wer sie produziert, was am ende auf ihrem tisch.

Wie unter diesen umständen ist das phänomen hat sich zu einem wahren trend. Allein in Mailand, einkauf gruppen solidarisch (GAS) eingetragen sind 170, die zahl ist rein theoretisch, denn da es sich hier um gruppen, die sich autogestiscono, die tatsächliche zahl ist wesentlich höher. Bäuerinnen und bauern werden froh sind, ziehen sie eine direkte beziehung zum verbraucher, die wiederum gerne sparen und gesund essen. Die kleinen bauern und landwirte sind, gequetscht multis, so wie die geschäfte für kunsthandwerk und jede noch so kleine hersteller, sind alle figuren kommerzielle schießen von den großen einkaufszentren. Die einkaufsgruppen, solidarisch bekämpfen, all das und garantieren eine konkrete energieeinsparung und wirtschaftliche ressourcen, für qualitätsstandards, die größer oder zumindest berührt werden können, mit der hand!