Agenda Digitale Italiana: was gilt?

Scvhema dell8217;Agenda Digitale Italiana

Da gilt l’Digitalen Agenda’? Nach schätzungen des Politecnico di Milano den gesamtnutzen für den Staat würden sich auf 70 milliarden euro, verteilt auf leistungen an den staatshaushalt (35 milliarden), von nutzen für die unternehmen (25 mrd.) und dem nutzen für die wirtschaft (der rest).

Aber was ist die Digitale Agenda? Nicht denken, es ist eine art tagebuch aus gelangen sie in die tasche und nicht zu ertrinken in den Google auf der suche nach einer definition, die in der pille, die so nicht da ist, werden wir euch in 140 zeichen: l’Agenda Digitale Italiana, ADI, ist das projekt-pfad, staatliche massnahmen gezielt zu nutzen, die IKT für innovation des Landes. Der zähler sagt, 139, sollten heller sein, in idem raum zögern sie nicht, uns zu schreiben. Für weitere informationen lesen sie hier.

Toniamo schätzungen der School of Management der Politecnico di Milano. In bezug auf die Öffentliche Verwaltung, die förderung der innovation digital erzeugen kann, nutzen, um 35 milliarden euro an den staatshaushalt, indem sie auf zwei fronten: mehreinnahmen (maßnahmen bekämpfen die steuerhinterziehung) und geringere ausgaben (verbesserung der effizienz der PA). Im detail Polimi schätzung:

  • 5 milliarden euro mehreinnahmen, unter der annahme einer erhöhung von 20% bis 30% der durchdringung von elektronischen zahlungen consumer, gewinne zu reduzieren, die steuerhinterziehung auf MWST und abgaben;
  • 10 milliarden euro mehreinnahmen bei der annahme, dass alle unternehmen ergreifen die aufbewahrung ersatz von steuerlichen unterlagen, verdoppelt sich die produktivität der kontrollen der Agentur der Einnahmen;
  • 5 milliarden einsparungen für saving verhandlungen, im fall der erhöhung der verbreitung von derzeit 5% auf 30% deseProcurement in der PA, der fähig ist, verringern sich die kosten für den kauf von waren und dienstleistungen;
  • 15 milliarden euro einsparungen für einsparung-prozess, im falle der reduzierung der personalkosten-10% dank der digitalisierung der prozesse PA (verwaltung, gesundheitswesen, schule, justiz. etc.), die fähig ist, erhöhen sie die produktivität.

Digitale innovationen in der Öffentlichen Verwaltung sind, könnte auch von nutzen für die unternehmen insgesamt 25 milliarden euro durch eine vereinfachung der beziehung zwischen PA, unternehmen und bürger, in der annahme, dar die folgenden aktionen:

  • 23 milliarden euro pro jahr-wiederaufnahme produktivität dank der digitalisierung der prozesse , die die schnittstelle zwischen PA und Unternehmen, können um ein drittel zu verringern, die kosten der bürokratie unterstützung durch die unternehmen;
  • 2 milliarden euro pro jahr von geringeren finanziellen belastungen durch den elektronischen zahlungen der PA ermöglicht die bezahlung von lieferanten in der vorgegebenen zeit von der Richtlinie 2011/7/EU, wodurch 50% der kosten zu verzögerungen im prozess.

Aber noch ist nicht alles. Digitale innovationen von unternehmen könnte weitere vorteile für die wirtschaft. Wichtige beispiele schätzung:

  • 6 milliarden von geringeren kosten, in der annahme, dass von derzeit 5% auf 15% die digitalisierung von geschäftsprozessen zwischen unternehmen (elektronische rechnungsstellung erweiterte oder e-commerce, B2b), die reduziert die kosten und erhöht die produktivität;
  • 3 milliarden euro pro jahr einsparungen für die haushalte vom wachstum der digitalen märkte, in der annahme, dass von derzeit 2,6% auf 10% die verwendung von erweiterten e-commerce B2c, würde sich ein vorteil in höhe von 1500 euro pro haushalt und jahr;
  • +0,2% wachstum BIP das jahr der gründung von Start-Up-Hi-Tech, in der annahme, dass mittel von 300 millionen euro pro jahr in den fonds Seed, mit auswirkungen auf das BIP-wachstum, langfristig (wenn die investition, die sie wiederholt in der zeit der anstieg des BIP wird stabil);
  • +1,5% jahr der erhöhung der produktivität der arbeit durch digitalisierung der geschäftsprozesse, führen würde, zu beseitigen 30 milliarden von papierdokumenten und sparen 7 milliarden stunden arbeit "mit geringem mehrwert" in 10 jahren.

Wir sprechen von schätzungen, sicher, vielleicht überschüssige vielleicht defekt, aber die strategische bedeutung der Digitalen Agenda wird nicht diskutiert. Wir lassen das letzte wort zu Andrea Dieburg und Alessandro Perego, wissenschaftliche verantwortliche für dell’Osservatorio Digitale Agenda der Polytechnischen universität von Mailand: "Die digitale agenda ist ein instrument zur verbesserung der öffentlichen haushalte, die steuern zu minimieren und die förderung des wirtschaftswachstums. Nicht überraschend, dass die digital innovation ist seit jahren im zentrum der politischen strategie der Usa und der Eu, die sich ausdrücklich mit eine Digitale Agenda seit 2010".

Veröffentlicht von Michael Ciceri