Meganews: kiosk-kiosk, dass print-on-demand-zeitungen und zeitschriften

meganews-1

Nennt sich Meganews und kommt aus Schweden, am kiosk, wo sie können drucken, die zu dem zeitpunkt die gewünschte zeitung. Meganews ist ein händler, self-service, mit dem Internet verbunden, können sie über 200 zeitschriften und zeitungen (können aber noch mehr sein) und in nur zwei minuten, produziert auf anfrage der papierform. Stellen sie sich vor, ein kiosk, ein kiosk, wo es zeitschriften und zeitungen sind auf der bank, aber eine maschine, die sie drucken im moment.

Print-on-demand, notiz: Meganews ist die lösung, mit der verlage können kosten reduziert, den vertrieb und die logistik völlig verändern die art und weise, mit denen ihre produkte kommen, um die leserschaft. Der kiosk drucken darüber hinaus minimiert die auswirkungen auf die umwelt: einfach verschwendung von papier (drucken nur das, was sie brauchen, und dass der leser bezahlt hat) und stop, verkehr (schadstoffe).

Was brauchen sie, um die print-on-demand , zeitungen und zeitschriften? Technologie. Die für den druck lieferte Ricoh, während das unternehmen Sweco hat die software entwickelt, das terminal dient für die zahlung mit kreditkarte und bildschirme. Das projekt der kiosk Meganews ist anstelle von"unternehmen, industrie-design, DIE B+. Den rest macht das Internet, dass der publishing-welt hat ihn wirklich verärgert, in allem und für alles.

Meganews ist eine idee der schwedische tv-journalist Lars Adaktusson und des bruders Hans. Die zwei zusammen haben und gründete die firma Mega-News Sweden, das unter anderem im auftrag an das forschungsinstitut Innventia eine studie, aus der hervorgeht, eine interessante sache: die CO₂-emission durch die während der lebensdauer einer zeitschrift produziert, an einem kiosk Meganews sind weniger als 60% im vergleich zu einem magazin gedruckt und verteilt in der traditionellen weise. Die erklärung ist einfach: 40 prozent der zeitungen waren traditionell unverkauft bleiben und zurückgegeben werden müssen und recycelt.

Die schwedischen verlage, die an dieser initiative teilnehmen, von Meganews sind bereits zahlreiche: Bonnier Tidskrifter, Aller Media, Albinson & Sjöberg, LRF Media, IDG, Talentum und Medströms. In den nächsten sechs monaten wird der kiosk wird überprüft, in orten mit starken schritt von der öffentlichkeit ab flughäfen, krankenhäuser, hotels, einkaufszentren und supermärkte.

Veröffentlicht von Michael Ciceri