Die bedeutung eines unternehmens-blog in die Green Economy

Ich schaudere, wenn ich entdecke, dass eine firma nicht hat, ein blog! Alle unternehmen sollten einen zu haben, die schnittstelle am besten mit dem kunden. Die rede ist immer ernst, wenn man spricht von energieeffizienz und erneuerbaren energien. Die unternehmen sprechen in der Green Economy zu oft missverstanden, unbekannte und sogar geheimnisvolle!

Finde ich mich oft mich mit freunden und verwandten über das uralte problem des‘energieeffizienz; ich muss sagen, es gibt viele falschen ansichten. Für mich ist ein green-blogger , es war einfach kontaktaufnahme mit verschiedenen firmen und vergleichen sie die kostenvoranschläge für die installation einer dach-photovoltaik und die machbarkeit einer geothermie-anlage, aber für meine familie die gleichen unternehmen nicht möglich gewesen wären! Sie hätte anvertrauen blind dem unternehmen, ohne in der lage zu tun, die entsprechenden vergleiche. Der glaube ist nicht und sollte nicht eine eigenschaft des verbrauchers! So sehen die meisten menschen entmutigt und weiter zu leben, und verschwenden energie, ohne zu berücksichtigen, konkret auf die erneuerbaren energien.

Dies ist der grund, warum ein’unternehmen engagiert sich in der "green economy" muss zusätzlich zur unternehmens-website, auch ein blog mit vielen inhalten und information. Der verbraucher muss gefahren werden, die in der welt der erneuerbaren energien und die blogs haben diese funktion. Mehr, das unternehmen erwerben große sichtbarkeit:

-eine unternehmens-website von 10-20 seiten erhält weniger verkehr eines unternehmens-blog von 100-200 seiten, einfach, weil das blog mehr inhalt indexiert auf den suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing.
-der blog liefert eine reihe von backlinks, spontane. Die links, die auf corporate blog ermöglichen es, potenzielle kunden zu entdecken, einer bestimmten firma.
-die positiven effekte eines corporate blog sind kumulativ und wachsen im laufe der zeit!

Das klassische business-portal besteht aus den seiten "wer wir sind", "partner", "agb", "produkte", etc., Das ist perfekt für kunden, die bereits ausgerichtet, sie bei dieser firma ist aber nicht so ideal für kunden, die gelegentlich verwirrt, die weiß, was sie will, nur in großen linien. Hier ist die italienische bevölkerung besteht aus kunden, die nicht wissen, die realität der’energieeffizienz ’ der erneuerbaren energien. Diese art von verbraucher benötigt zusätzliche informationen, die sie finden konnte im bereich eines “Corporate Blog“.

Die einrichtung eines blogs machen würde, l’unternehmen mehr "glaubwürdig" und "zuverlässig", vor allem, wenn sie schreiben konkrete inhalte als erfahrung verkaufen. Der autor kann erzählen, dass ein kunde, der das ausgeben von tot-euro konnte die installation einer anlage kann für den hausbrand und kann sich bekannt zu machen, indem details auf die bedürfnisse des durchschnittlichen kunden etc... das unternehmen, so liefert ein konkretes beispiel für die von ihm geleistete arbeit und nähert sich den kunden. Diese art der anbindung an den markt der "green economy", verbunden mit den anderen strategien, SEO, würden große sichtbarkeit und glaubwürdigkeit all’unternehmen.

Im bereich der Green Economy, der kunde muss noch ausgebildet werden. Deshalb muss ein corporate blog.