Inseln digitalen Mailand

isola-digitale-hoepli

Mailand eröffnete die ersten 15 inseln digitalen (werden doppelt bis februar 2014), die fußgängerzonen, die über wi-fi schnell und von wo aus sie zugang zum Internet und surfen ohne zeitlimit. Sitzen bequem: die inseln digitalen mailänder sind mit sitzbänken aus holz im design, minimal und funktional, und auch über säulen mit dem kostenlosen aufladen von jedem gerät, smartphone, tablet, notebook...

Nicht nur bewaffnete device. Die inseln digitalen präsentierten heute, 14 oktober 2013 im Palazzo Marino, der sitz der Gemeinde Mailand) sind informationsstellen zur verfügung, auch diejenigen, die ein gerät, mit dem connetersi: die informationen über die mobilität, verkehr, transport und öffentlichen termine sind infati für alle zugänglich, die über ein totem touch-screen einfach zu bedienen und bietet eine mehrsprachige unterstützung für ausländische touristen.

Und wehe dem, der vergessen, die green mobility: jede insel digital - von Mailand beherbergt eine station für klein-elektro-zweisitzer, die geteilt werden, 60 verfügbaren mittel bereits bis zum 21. oktober, werden 90 bis mitte november und 120, die nächsten februar. Alle der öffentlichkeit zur verfügung können sie nutzen ähnlich wie die des bike-sharing über eine jahreskarte, monats-oder wochenkalender erhältlich via Internet.

Natürlich werden die bereiche der inseln digitalen nutzbar sind auch am abend und in der nacht dank led-system moduliert die intensität der beleuchtung abhängig von der anzahl der anwesenden, für energieeinsparung und umweltschutz. Die sicherheit hingegen ist in der hand einer videoüberwachungsanlage, hd, aktiv, h-24, die überwachung der umgebung in verbindung mit der örtlichen Polizei.

Das projekt der inseln digitale ist besonders wichtig bei der stadtverwaltung von Mailand im hinblick auf die EXPO 2015 und basiert auf einer partnerschaft mit unternehmen, A2a, Ducati energia, Internet Explorer, Microsoft, Telecom Italia, Bee und Linear, die finanziert haben, die drei viertel der kosten (4 millionen euro). Die Inseln sind digitale ein positives beispiel für öffentlich-private zusammenarbeit beim angebot von inhalten und dienstleistungen für eine stadt smart und offen.

Diese inseln digitalen Mailand aktiv am 14. oktober 2013. Universität Bocconi /Porta Vittoria / V Giornate / Porta Venezia / [ ... ] / Cusani / Sant ’ Agostino / Zahlen / Cadorna / Amendola Fiera / Bisceglie / XXV Aprile / Centrale FS / Freude M2 / Loreto, Argentinien.

Veröffentlicht von Michael Ciceri