Wie keimen die samen

Come germogliano i semi

Wie keimen die samen: alle informationen über das keimen der samen, von den theoretischen erläuterungen zu den praktischen techniken, um zu keimen die samen im saatbett oder voller erde.

Wie keimen die samen, die idealen bedingungen
Zur förderung der keimung wird empfohlen, befeuchten sie die erde kurz nach der aussaat: der samen braucht wasser, um wieder zu aktivieren den stoffwechsel. Wenn der stoffwechsel der samen reaktivieren kann das wachstum der neuen pflanze, das heißt, der embryo; es ist mit der entwicklung des embryos, dass die samen keimen! Die günstigen bedingungen, damit die keimung des samens sind:

  • boden nass
  • geeignete temperatur (ändert sich von art zu art)
  • die anwesenheit von sauerstoff im boden. Muss das substrat sorgen für einen guten luftaustausch, es dürfen keine krusten, ne’ muss, überschwemmt zu werden
  • keine giftigen stoffe wie z.b. schwermetalle, herbizide, methan, schwefelwasserstoff...

Für die praktischen anweisungen finden sie in dem artikel Wie man sät, jetzt konzentrieren wir uns auf die entwicklung des embryos im samen.

Wie keimen die samen

Die struktur des samens
Verallgemeinern können wir sagen, dass die samen bestehen aus einigen schichten schützende externe (bilden), so sind diese schichten umschließen und schützen den embryo zusammen mit stoffe, die die reserve (mit nährstoffen, die die pflanze verwendet, die in der ersten phase der entwicklung).

Auf der mutterpflanze, nach der befruchtung der blüten bilden sich die früchte, die sie umschließen den samen. Die samen gehen nur nach der befruchtung der eizellen, die inhalte in der blüte; die befruchtung erfolgt durch den pollen transportiert durch wind oder insekten bestäuber.

Während der embryo wächst, ist das samenkorn schwillt an und beginnt zu akkumulieren, die "stoffe reserve" nennen sie vor: zucker, fett, eiweiß... abgeschlossen ist das wachstum des embryos und die akkumulation von nährstoffen, die saat beginnt zu entwässern. Dieser schritt erfolgt, wenn die samen noch in der frucht.

Die samen, sobald sie reif ist, trocken, besitzt also nur 5-15% wasser. Gleichzeitig mit dem verlust von wasser tritt eine verlangsamung des stoffwechsels: der samen kommt in der ruhephase und so kann sie widerstehen den widrigsten umgebungsbedingungen.

Mit der aussaat, der embryo, das in der bilden nicht mehr die seine keimruhe, weil es in einem kontext, in dem sie auftreten, die ideale bedingungen für die entwicklung (die oben beschriebenen). Die anwesenheit von feuchtigkeit können dem samen königs-idratarsi und reaktivieren den stoffwechsel, die ihnen die kraft für den embryo sich entwickeln und bilden die ersten richtigen blätter. Die samen keimen dank der embryonalentwicklung, erfolgt nur unter günstigen bedingungen und nur, wenn der samen hat reserven. In der bohne, zum beispiel, sind die reserven, die vollständig in den kotyledonen, das heißt, die ersten zwei blätter, die emittiert werden, von der neuen pflanze. Die ersten richtigen blätter haben form und andere funktionen, die von den keimblättern, nennt man die "richtigen blätter". In der tat sind die keimblätter sind nicht blätter, sondern zu sehen, zu keimen, eine pflanze, die sehr oft macht man diesen fehler: die keimblätter sind oval.

Größer sind die reserven enthalten, in das korn, und desto größer sind die chancen für den plan der überwindung von ungünstigen bedingungen (starke temperaturschwankungen, starke regenfälle,...). In den ersten phasen von wachstum, die pflanze hängt ganz von den reserven der nahrung enthaltenen samen, aber nach kurzer zeit wird die autonome und beginnt zu entnehmen nährstoffe aus dem boden durch die entwicklung eines effizienten wurzelsystems und einer vegetation der luft.