Papaccelle, aussaat und anbau

papaccelle semina

Papaccelle, aussaat und anbau: wie man chiochiere, auch bekannt als papaccelle neapolitanischen. Von der aussaat behandlung benutzt wird.

Die papaccella napoletana ist ein paprika-geschmack sehr süß und von der größe klein. Seit 2006 ist die papaccella napoletana geworden ist, presidio Slow Food und immer öfter endet im menü von sterne restaurants und aufmerksam auf die tradition der italienischen.

Diese paprika süß, wenn im Süden Italiens, ist bekannt als papaccella, in mittelitalien und im Norden ist der hinweis mit den namen, die unterschiedlichsten, plaudern, chiochiera und pupacchiella sind nur einige beispiele, die oft die bezeichnung ändert sich abhängig von dem lokalen dialekt. Nach dieser kurzen präsentation des produkts, lassen sie die techniken von aussaat und anbau.

Wenn der anbau papaccella napoletana): der zeitraum für die aussaat und anpflanzung

Die beste zeit, um zu beginnen, die für den anbau der papaccella napoletana fällt in den monat mai. Die papaccella, in der tat, ist die paprika gehört zu den gemüsesorten von der saat im mai (zur vertiefung: was säen bis mai) im freiland.

Die aussaat in der baumschule, in der geschützten umgebung, kann seit märz im süden ab mitte april, im norden Italiens. Die pflanzung kann auftreten, wenn die pflanzen erreicht haben, eine entwicklung nachhaltig, und wenn sie vorbei ist wird die gefahr von spätfrösten, dann von mitte april bis süd und von mai in den norden.

Mit aussaat und masse gepflanzt gestaffelt, ernte papaccella kann beginnen. juli und fahren sie bis zum ende oktober.

Papaccella napoletana, den anbau in töpfen oder im freiland

Wer nur wenig platz zur verfügung und will wachsen papaccella napoletana im kleinen hauptgemüsegarten, die genutzt werden kann die technik der anbau datei zweibettzimmer oder twin rows. Die technik der anbau datei gekoppelten besteht aus paaren 2 dateien, indem sie innerhalb der bina einem reihenabstand von 30-35 cm und zwischen die bine einen abstand von 70 – 75 cm.

In anderen worten, sie sind zu kultivieren, um zwei reihen von pflanzen auf der gleichen furche und zwischen einer rille, die andere lässt sich ein abstand von nur 70 cm. Auf diese weise erhalten sie eine höhere ergiebigkeit in bezug auf ernte-produkt.

Der sechste der anlage, die einfache dagegen sieht der anbau der papaccella auf einzelne dateien (sechster der anlage, die in einfachen dateien) die dateien sind, befinden sich auf furchen von einander entfernt, etwa einen meter und pflanzen wohnung bei etwa 30 – 40 cm voneinander. Mit dieser technik gehen sie wohnt etwa 3,3 pflanzen für jeden quadratmeter boden zur verfügung.

Der sechste der anlage einfach, erfordert weniger wartung und ist weniger anfällig für parasitäre angriffe, aber da sieht angebaut werden, weniger pflanzen, die ernte wird reduziert, im vergleich zur kultivierung mit sechste-anlage datei-gekoppelten.

Die papaccella eignet sich besonders gut für den anbau in töpfen, vor allem, wenn zum zeitpunkt der pflanzung (aussaat) sind neben jener sorte, die mit der einreichung von beeren von kleiner größe.

Sowohl für den anbau in töpfen als auch für den anbau im freiland, der agronom, muss die installation von erziehungsberechtigten unterstützung zu begleiten, das wachstum der pflanze.

Während der gesamten vegetationsperiode werden kann, muss der unkrautbekämpfung im handbuch, indem alle unkräuter. Die werke der düngung müssen durchgeführt werden, bevor der anpflanzung von pflanzen, die bereits entwickelt wurden, oder während der phase der vorbereitung des saatbeetes, gleichzeitig mit der vangatura, interrando dünger auf basis von stickstoff.

Rezepte mit papaccella napoletana

Die papaccelle gegessen werden kann frisch, in öl, in essig, gebratene, springen sie in die pfanne, gebraten, gebacken, gefüllt mit thunfisch oder sardellen gesalzen, oliven, semmelbrösel, rosinen, pinienkerne, fleisch, aber auch tomaten aus dem piennolo-tomaten und kapern. Die papaccelle sind eine gute beilage zu fleischgerichten servieren mit kartoffeln oder begleiten sie den kabeljau und andere arten von fisch. Für einige rezepte, finden sie auf der seite Papaccelle gefüllt und in öl eingelegt.