t.recycling ist die beste idee des franchising

vetrina-t.riciclo

Recycling ist eine schöne idee, manchmal ist die schönste der welt. Wenn man spricht von ideen, schön und gut, vor allem, wenn green kann man nicht sprechen, von t hat.recycling, filialisten-und franchise-spezifische bekleidung und ausrüstung, neue und recycling für kinder von 0 bis 14 jahren; erst recht, nachdem die marke, die italianissimo, wurde mit dem Best Franchise-Idee-of-the-World 2012.

Das wichtigste ereignis auf internationaler ebene in der welt des franchising fand am samstag, dem 1. dezember in Florenz, in der wunderschönen rahmen des Palazzo Borghese, wo fand auch die preisverleihung gesehen hat, die krönung von t ist.recycling zwischen den unternehmen im vordergrund-weltweit.

Der second-hand-qualität ist ein phänomen, das entscheidend neue in Italien und t ist.recycling unterscheidet sich von den traditionellen märkten der verwendet werden, um alle effekte die konkrete antwort für die italienischen familien, die sich das beste wünschen, zu erschwinglichen preisen und qualität für ihre kinder.

Die kultur der wiederverwendung inhärenten in der unternehmens-philosophie von t ist.recycling und wenden sich direkt an kinder ist ein mehrwert für die gesamte gemeinschaft. Aus diesem grund, trotz der geringen größe geben sie zeugnis von den 1 verkaufsstellen in Italien, die geschäftsidee, an der quelle, t ist.recycling wurde die wahl zwischen allen nationalen und internationalen unternehmen der mode und des design in Deutschland verfügen über zahlreiche verkaufsstellen und eine markenbekanntheit zu hoch.

Auszeichnung mit dem preis, den punkt verkauf t werden.recycling von Trient verliehen wurde, in derselben kategorie als zweiter Bester Tochtergesellschaft Frau der Welt und die erste überhaupt der marke t.recycling. Der shop trentino ist geprägt, um angewandt zu haben, getreu der formel, auf deren grundlage das gesamte projekt t.recycling - und es ist gelungen, zu vermitteln, kunden und bürger von Trient die werte dieser italienischen unternehmen.

Veröffentlicht von Michael Ciceri