Abfall zu schmuck-museum...

Museo del riciclo

Eine halskette von einer tastatur in der kollektion von Ludovica Cyrill

Vom abfall zur bijou. Das Museum Verwertung, web-portal gestartet, das vor drei jahren von Ecolight – genossenschaft, die sich bei der verwaltung der ALTGERÄTE, batterien und akkumulatoren, die das ende ihrer leben – jetzt widmet einen abschnitt dem thema der eco-schmuck. Schmuck dekorative geboren aus der kreativität von künstlern, die gerne arbeiten materialien zur deponie, um daraus wertvolle gegenstände. Ringe, halsketten, ohrringe und armbänder, aber auch manschettenknöpfe und broschen gefunden haben, eine neue form und eine neue identität, indem sie neues leben in die abfälle.

Für die einführung der sektion wurde die wahl auf die kollektion byLudo aus teilen von tastaturen und mäuse, die von einer jungen künstlerin: Ludovica Cyrill (www.museodelriciclo.it/autori/81/). Seit dem alter von sechzehn jahren Ludovica hat, entwickelt eine besondere sensibilität für die umwelt und das design werde wiederverwendung von teilen, computer-und elektronik-altgeräte, verwandelt sie in originelle schmuckstücke.

"Ich mag herausforderungen, in denen sie ins spiel bringt, die eigene kreativität mit dem konzept der wiederverwendung, der heute sehr wichtig, wenn man vermeiden will, verschwendungen consumistici und dazu beitragen, unseren planeten zu retten von abfällen", erklärt Ludovika, die vor zwei jahren gewählt wurde, die vom Wissenschaftlichen Komitee von TNT, das Festival der jugend, gefördert vom Ministerium für Jugend, beim betreten unter den ersten 200 talente italiener und heute besucht er architektur an der London Metropolitan University.

Über die WEEE (abfall aus elektrischen und elektronischen geräten), verwendet werden, zum beispiel auch von Cristian Visentin verwandelt hat, alte platinen, ringe und halsketten, das Museum der Recycling -, zeugt von der verwendung von papier, plastik, das aus den flaschen, papier, knöpfe und metall für die erstellung von schmuck. “Es ist erstaunlich, die kreativität zum ausdruck in der verwendung von abfallstoffen – bemerkt der vorsitzende von Ecolight, Walter Camarda – abfälle kaufen, neues leben immer wertvolle gegenstände und trend. Vor allem aber werden sie der ausdruck der wichtigen botschaft, die durch das Museum der Recycling-wir machen uns behinderte: sie können einen neuen sinn, den abfall einfach riciclandoli".

Und das gilt auch für die elektronischen abfälle, die eine wichtige mine rohstoffe, die wiederverwendet werden können. “Wir sprechen kunststoff, eisen, metalle und glas, aus denen vorwiegend die elektronischen abfälle. Wenn eingeräumten richtig, von elektro-und elektronik können sie sekundärrohstoffen die fähig sind, energie zu sparen – betont der generaldirektor von Ecolight, Giancarlo Dezio -. Bringen sie die öko-insel ihrer verantwortung, oder betrauen eine spezialisierte einrichtung, wie sie ist, Ecolight, ist auch zu verhindern, dass verstreut in der umwelt schadstoffe: denken wir nur an kältemittel inhalt der kühlschränke oder quecksilber in energiesparlampen".

Ecolight und das Museum der Recycling-präsentieren eine auswahl von öko-schmuck mit gebrauchten materialien die nächste ausgabe der Ecomondo-Key Energy in Rimini vom 7 bis 10 november. Der stand des Museums der Wiederverwendung wird in der Lobby Süden von Rimini Messe.

 BESUCHEN sie www.museodelriciclo.de

Veröffentlicht von Michael Ciceri