Die pflanzung der hecke

messa a dimora della siepe

Wie sie die anpflanzung der hecke: die zeit und tipps, wie sie die anlage.

Die pflanzung der hecke ist überhaupt nicht eine schwierige aufgabe, aber sie muss so erfolgen, dass ein sorgfältig und genau, um sicherzustellen, das anwachsen der anlage.

Wenn das einpflanzen einer hecke? Die beste zeit für die anpflanzung von hecken fällt in den herbst oder im spätwinter und frühen frühjahr. Wer wohnt im Norden Italiens, vielleicht finden sie kostengünstige verzögern die anpflanzung der monat april, wenn jetzt die gefahr von spätfrösten ist überschritten.

Was kostet eine hecke? Die kosten für die durchführung einer oder mehrerer hecken hängt nur zum teil von den ausgewählten pflanzen. Sie ist der preis das wachstum der pflanze. Wenn sie die pflanzen schon groß und gut entwickelt, die hecke ist bereit, in weniger zeit, ist aber auch teurer. Wir kaufen pflanzen gut gestartet, denn sie sind nicht nur teurer, sondern sie haben auch mehr schwierigkeiten in der anpassung an den neuen boden und somit die anlagerung.

Wählen sie pflanzen, die kleine oder mittlere größe von 100 bis 160 cm. Auf diese weise die möglichkeit, die adhäsion höher sind und die anfängliche investition mehr inhalt.

Bei der auswahl der pflanzen für die hecken, begünstigt die einheimischen arten, und möglicherweise, abgeleitet von ecotipi lokale: sie werden widerstandsfähiger gegen krankheiten und klimatischen bedingungen des ortes.

Entwerfen einer hecke

Vor der pflanzung ist es wichtig, dass sie ein schema der anlage. Die pflanzen bilden die hecken angebaut werden können, die auf einem einzigen spinnen oder mehreren reihen parallel.

Die klassische hecke als abgrenzung perimeter realisiert, die entlang einer einzigen spinnen, aber wenn ihr garten grenzt an eine andere eigenschaft, die man einhalten der abstände gesetz.

Im stellt anpflanzung von bäumen und sträuchern, sind einzuhalten, die einschlägigen normen des bgb. Artikel 892 legt fest, die eingehalten werden müssen bestimmte abstände von den grenzen des eigentums:

  • 3 meter, wenn man pflanzt einen baum mit hohem stamm. Respektieren sie diese distanz, wenn sie beabsichtigen, setzen anpflanzung einer hecke aus zypressen-oder andere bäume von bedeutender größe.
  • 1,5 m für bäume, die nicht zu hohen bäumen, mit einer höhe des stengels von 3 metern.
  • 0,5 meter, für alle die sträucher, dann für alle hecken und obstbäume mit einer höhe von weniger als zweieinhalb metern.

Sofern sie nicht beabsichtigen, erreichen eine hohe hecke von zypressen (wo sie müssen die einhaltung einer entfernung von der grenze von eigenschaften mindestens 3 meter), im fall von hecke-perimeter der abstand einzuhalten ist, von der grenze des grundstücks beträgt nur 50 cm.

Die pflanzung der hecke

Bei der anpflanzung von hecken, müssen sie beachten, dass sie die fähigkeit, die entwicklung des beispieles gewählt. Zu wissen, die fähigkeit zu entwickeln, werden sie in der lage zu bestimmen, die den benötigten abstand zwischen einem loch und der andere.

Die entfernung der anlage, die zwischen einer pflanze und das andere ist die spezies-spezifische, variiert in abhängigkeit von den eigenschaften der pflanze.

In der erwägung, pflanzen mittel-entwicklung, die beim kauf sind etwa 150 cm, die abstände zwischen einem loch und der andere, der voraussichtlich betragen:

  • 100 cm für hecken von zypresse Leyland
  • 80 cm für die pflanzung von hecken von lorbeer, piracanta, schneeball, hainbuche, eibe, osmanthus und lauroceraso
  • 50 cm für die pflanzung von hecken aus liguster, rose und himbeere.

Wie wählen sie pflanzen für hecke? Wie unter diesen umständen ist es günstiger, wählen sie einheimische pflanzen, weil sie widerstandsfähiger gegen witterungsbedingungen und örtlichen erde. Wenn sie noch zweifel haben, können sie finden, interessant unser artikel über die alternativen zum buchsbaum.

Wie unter diesen umständen ist die pflanzung ist leicht zu verwirklichen.

Von september bis ende oktober, können sie beginnen die arbeit auf dem feld und realisieren, die einen streifen der breite von 30 – 40 cm und der tiefe von 40 – 50 cm.

Auf der unterseite können sie bereichern den boden mit einer schicht erde fruchtbar, und der dünger in granulat reich an stickstoff und phosphor. Es ist wichtig, dass der dünger komme nicht in direktem kontakt mit der wurzel.

Können sie fügen sie eine schicht von torf, faser-und anderen blumenerde, bis sie vollständig füllen sie den kanal gemacht, mit dem spaten.

Das, was sie gerade gemacht, ist der boden dort ihre pflanzen. Muss homogen sein und weich, so dass die wurzeln der pflanzen reichen, und gedeihen am besten.

Für die bepflanzung mit echten, bohren sie ein loch von der größe kompatibel mit den klumpen boden-pflanze gekauft. Der abstand zwischen den löchern ist, angeführt.

Grabt das loch in dem streifen gearbeitet und dann die pflanze mit dem wurzelballen. Die grube muss tief sein an der richtigen stelle: das gelände der anlage muss in einer ebene mit dem der grasnarbe, so dass sie nicht ersticken die pflanze, oder, im gegenteil, entdecken die wurzeln.

Mehr informationen finden sie im artikel: wie man eine hecke.

Dann könnten sie auch interessieren:

  • Photinia
  • Tuia: pflanze für homöopathie
  • Lagerstroemia
  • Lauroceraso
  • Pitosforo oder Pittosforo: - pflanze, aus der hecke