Reduzierung von abfall: eine (erste) woche konkrete verpflichtungen

Logo EWWRStart in die Europäische Woche zur abfallvermeidung (17 – 25. november) präsentiert auf der Ecomondo-Rimini und ist im Programm Life+ der Europäischen Kommission. Auch für diese vierte ausgabe ist die hoffnung, dass die initiative soll das bewusstsein der menschen über die bedeutung der verringerung der produktion von abfällen auf jeder ebene und verbesserung der systeme zur getrennten sammlung und verwertung. Es ist sehr nötig in der tat, so zeigen die zahlen ausgespielt, die im laufe der generalstaaten der Green Economy gehostet von Ecomondo.

Die produktion von siedlungsabfällen in Deutschland wächst stärker als das BIP und der konsum, heißt es in der apostelgeschichte eindeutig der generalstaaten. Die methode der entsorgung favorit ist die deponie, die etwa 49%, aber es sind 10 regionen, von Ligurien bis Sizilien, die schicken in der deponie mehr als 60% der siedlungsabfälle. Gibt es in Europa sechs länder, die auf deponien null, oder fast null, haben, angebot, recycling in höhe von 60%. L’ Italien hat eine verwertung von material, dass kommt nur auf 33%, ein wert, der angibt, dass es einen großen raum für die green economy.

Die getrennte sammlung spart alle. In den italienischen regionen, wo es am stoß der getrennten sammlung ist kleiner als die kosten für die entsorgung der abfälle: in der Lombardei, italien mit 47% RD es ausgegeben 24,65 euro-cent für die verwaltung von einem kilogramm abfall; in Venetien mit 56,2% von RD 25,88 cent, in Latium hingegen mit 17,8% von RD 31,84 cent; in Sizilien, mit 7,1% von RD 29,83 cent pro kilogramm. Schließlich werden die daten auf die beschäftigung: die beschäftigten insgesamt in der abfallwirtschaft in Deutschland sind etwa 120.000 und erhöhen könnten, wenn die verwaltung der ablehnung wäre besser organisierte.

Das spiel spielen auf zwei fronten, wo die protagonisten sind jedoch die personen, auf einzelne und kollektive: einerseits gibt es die menschen-einzelne-die verbraucher müssen verantwortung übernehmen, mehr aufmerksamkeit abfallmanagement, angefangen mit der mülltrennung, haushalt, auch wenn sie dadurch ein bisschen mühe (gerade in diesen tagen – hurra – in Mailand stadt beginnt die getrennte sammlung des nassen).

Auf der anderen seite sind die menschen-unternehmen-herstellern (die einzelnen aggregate in einer firma) in dem sie aufgefordert werden, vorrangig umweltfreundliche materialien-wiederverwertbar für die herstellung von produkten und verpackungen ermöglicht die getrennte sammlung: wenn dies nicht geschieht, ist es gut, dass die einzelnen verbraucher diano eine warnung an die unternehmen-hersteller.

Die Europäische Woche zur abfallvermeidung im grunde ist dieses: 1. Engagieren, stärker als bisher zu differenzieren, die abfälle, damit sie recycelt werden und vermindern sie die menge von ihnen, die deponiert; 2. Vermeiden sie produkte, erhöhen die produktion von abfällen oder machen es unmöglich, die differenzierten, die eine übermäßige verpackungen oder wo die einzelnen materialien (papier, kunststoff, metall, glas...) können nicht sinnvoll getrennt werden.

Die Europäische Woche zur abfallvermeidung richtet sich an personen und institutionen, die mit einem programm gemeinsamer aktionen, an denen es möglich ist, einen beitrag zu leisten, die von jedem teil von Italien. Um zu wissen, was ist die gemeinsame aktion am nächsten zu ihnen: http://www.ecodallecitta.it/menorifiuti/

Weitere links: www.ewwr.eu

SEHEN SIE DAS VIDEO

Veröffentlicht von Michael Ciceri