Die temperatur des wassers für die pflanzen

innaffiare-piante1

Wie hoch muss die temperatur des wassers , die wir verwenden, um die pflanzen gießen? Die frage ist nicht, peregrina und die antwort ist wichtig, weil auch von der temperatur des wassers hängt den vorteil , dass blumen und pflanzen haben können oder nicht haben, von bewässerung. Sehen uns dann besser verstehen.

Die anmeldung ist ab: wenn das wasser kalt ist? Die oberflächengewässer haben in der regel eine temperatur-variable und sehr nah an der temperatur der luft. Die temperatur des wassers der brunnen hingegen ist in der regel konstant um die 10°C. grundsätzlich gilt kaltem wasser, dessen temperatur niedriger ist als 2/3 der durchschnitt in der luft. Beispiel: wenn die luft hat eine temperatur von durchschnittlich 24°C, das wasser ist kalt, wenn er eine temperatur von unter 8°C.

Die beziehung zwischen der temperatur der luft und die temperatur des wassers ist wichtig, weil die verwendung von kaltem wasser, vor allem im sommer, kann sie sehr schädlich für die pflanzen wegen der starken absenkung der temperatur sowohl der blätter als auch auf der ebene der wurzeln. Dies kann zu einem temperaturschock und das welken der pflanze, vor allem in den sorten mild.

Das ist, warum, wenn die temperatur des wassers zu niedrig ist, ist es besser, erhitzen sie das wasser vor der verwendung zu wässern. Sie nicht brauchen, benutzen sie den herd, ausreichen, legen sie sie in der sonne in einem behälter für ein paar stunden oder für ein paar tage, bis die temperatur des wassers wird stabilisiert, im richtigen verhältnis zueinander als die der luft. Wenn sie doch nicht umhin kann, zu kaltes wasser verwenden, dann wird es besser, verwenden sie wenig, und nutzen sie die heißesten stunden des tages für die bewässerung.

Wenn es darum geht, die pflanzen in der vase, neben der temperatur des wassers , ist es gut, achten sie auf gelöste salze. Die sogenannten harten wassers, mit hohem gehalt an kalziumkarbonat und andere salze verursachen langfristig eine wesentliche änderung des ph-wertes des bodens und machen es basisch, auch wenn sie am anfang war tendenziell säure. Das für einige arten, wie die heidekrautgewächse (azaleen, rhododendren, heidekraut), kann es schädlich sein. Die harten wassers verursachen auch fast immer weißliche flecken auf den blättern.

Während im garten und im feld, die natur regelt sich wohl von alleine, fehler in der temperatur des wassers und in der qualität derselben führen können katastrophen auf dem blühenden balkon und auf der terrasse. Es muss nämlich berücksichtigt werden, dass in diesen beengten räumen, die pflanzen leben in einer situation der zwangs-und ganz besonders oft auch unabhängig vom kontext klimawandel und umgebung.

Sie interessieren könnte und auch Wie die pflanzen gießen

Veröffentlicht von Michael Ciceri