Frittieröl, wie entsorgen

olio-di-frittura-come-smaltirlo

Frittieröl, wie entsorgen: die ordnungsgemäße entsorgung der öl zum braten. Aus der sammlung der verleihung. Info über die umweltschäden, verursacht durch altöl herkunft der lebensmittel.

Entsorgung von speiseöl erschöpft

L’altöl der lebensmittel stammt vom kochen der lebensmittel. Es wird hergestellt, in dem haus da war, in den restaurants und von catering -, kantinen-oder fast food. Wenn im haus produziert wenig "öl gebraten", denken sie an Mc Donald ’ s oder bar In ihrer stadt.

In Italien, nach schätzungen des Ministeriums für Gesundheit und daten des CONOE, jedes jahr etwa 1,4 Millionen tonnen pflanzenöl eingegeben werden, die dem verbrauch.

Die unternehmen sorgen für die sammlung der lebensmittel-erschöpft, im allgemeinen, sie verkaufen das altöl direkt mit personen zu produzieren biodiesel; wenn das frittieröl ist für die produktion von biodiesel, erleidet prozesse mechanische reinigung für die beseitigung der essensreste und wasser. Alternativ, l’speiseöl erschöpft ist vorgesehen für die herstellung, wie zum beispiel die herstellung von seifen.

Pflanzenöl erschöpft, was sagt das gesetz

Bratöl erschöpft ist klassifiziert als abfall nicht gefährlich (ERC 200125) und als solche kann NICHT in die umwelt freigesetzt, noch von gastronomen, in den familien.

Auf rechtlicher ebene, in vielen Ländern Europas, darunter Italien, sind noch nicht geregelt, einige aspekte in der kette der altöl-produkt familien. Leider ist l’frittieröl, trotz einer ablehnung endet zu oft verschüttete in die kanalisation.

Die abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG, identifiziert öle und fette nahrungsmittel erschöpft mit dem EWC-code (EAK) 20 01 25, abfall nicht gefährlich. Im bereich der abfallwirtschaft, die gemäß nationaler referenzpunkt ist, besteht darin, Teil IV des Dekrets 3. april 2006, nr. 152 ("Code-umwelt") , aufgehoben und ersetzt werden, unter anderem auch das "Decreto Ronchi" (Ges 22/1997).

Wer wirft frittieröl aus der kanalisation, im grunde verbietet art. 192 Gesetzesvertretenden verordnung 152/2006, verbietet die vernachlässigung der abfälle, die unkontrolliert auf dem boden und im boden sowie die angaben in oberflächengewässer und das grundwasser.

In der tat, wir sollten nicht entsorgen sie das öl, zu braten, nur weil sie das sagt das gesetz: wir sollten für das reibungslose entsorgung, weil ein paar tropfen öl sind in der lage, verunreinigen und einer großen menge wasser.

Frittieröl, kann man wieder verwenden?

Neuere forschungen haben gezeigt, dass wiederverwendung das gleiche öl für verschiedene fischrogen es sehr schlecht für die gesundheit. Für den zugriff auf alle informationen, lade ich sie zu besuchen sie die seite: wiederverwendung von öl zum braten.

Frittieröl, wie entsorgen

Der prozess der entsorgung von speiseöl altöl ist sehr einfach.

Sie können einfach sammeln sie öl, gebraten in speziellen behältern und conferirlo an den sammelstellen. In einigen städten Italiens aktiv ist die sammlung von tür zu tür-auch für das öl. Diejenigen, die nicht dieser dienst kann verlangen, dass der wohngemeinde, wo und wann verleihen kann ihr altöl. In der regel bratöl erschöpft ernte in flaschen geliefert werden kann, in der gleichen gemeinde unter beachtung tagen und zeiten.

Wie müssen sie vorgehen?

Holen sie sich eine kunststoff-flasche von "mund weit auf" und gut geräumig. Wird die flasche gut ein waschmittel für die wäsche oder weichspüler.

Mit eine große flasche, haben sie die gelegenheit, um das öl an den sammelstellen nur ein paar mal im jahr. Nach dem frittieren, warten sie, bis das öl abgekühlt ist, um dann übertragen in die flasche.

Wo bringen sie das frittieröl erschöpft?

Wie vorausgesetzt, in einigen gemeinden aktiv ist, die sammlung von tür zu tür flasche mit öl erschöpft. Erkundigen sie sich bei ihrer wohngemeinde für die prüfung dieser möglichkeit.

Alternativ können sie auch verleihen, die flasche mit dem sie das altöl bei den kommunalen sammelstellen (inseln ökologischen, konsortien, sitz der gemeinde,...) oder sie sprechen mit einem gastronom: einige gastronomen, die bereit sind, verleihen ihr fläschchen mit den intingenti menge altöl erzeugt, die in ihren küchen.

Weitere informationen: entsorgung öl gebraten.