Natürlichen farbstoffe, färben mit der natur

tinture naturali

Heute ist die chemische industrie fähig ist, zu synthetisieren, die einzelnen nuancen der farbe, aber wenn dies nicht möglich war, künstler und handwerker, tinteggiavano mit natürlichen farben, die direkt aus felsen, pflanzen und dergleichen.

Ein beispiel ist gegeben durch den roten farbstoff, das hauptsächlich von der robbia, eine pflanze aus der familie der Rubiacee , dem gehört auch das maiglöckchen der wälder. Der ruhm der Robbia stellt seine wurzeln in der antike: Plinius der ältere, naturforscher lateinisch. d.C., spricht plantagen mit krapp färben und im papyrus von Holm schlägt vor, dass vereinen, der rote farbstoff der krapp mit dem blauen um einen farbton ähnlich dem purpur.

Weniger ethik ist die wahl der synthese von natürlichen farben ab tiere. Für jahrhunderte, rot, purpur, färbt dies die roben der kardinäle, das von zwei verschiedenen arten der schildläuse. Im bereich textilien, stoffe, die aus diesen insekten konnten vor nur wolle oder seide vorher mit alaun behandelt.

Mit den blättern der rosskastanie können sie gewinnen viele natürliche farbstoffe, zwischen dieser figur beige, gelb, stroh, ocker und orange. Spricht man über farben, natürliche, und, vor allem, farben, pflanzen, zusammenführen der farbe eine substanz, die fläche, auf die "beize", also eine substanz, die fähig befestigen sie die farbe durch eine brücke, das engagieren zwischen dem natürlichen farbstoff und die basis zu malen.

Um euch nicht nur mit theoretischen grundlagen, bieten wir ihnen ein einfaches rezept für eine tinktur natürlich dem intensiven grün. Das rezept ist verwendet hauptsächlich für das färben der stoffe und die mengen, die hier angegeben wird, können sie -mit erfolg - ein badezimmer farbe für 100 gramm wolle.

Fein zerkleinert 400 g frischen trieben von ginster und lassen sie sie einweichen für einen tag. Kochen sie die mischung für drei stunden das gebräu und lassen sie die sprossen abkühlen, in abkochung. Vor der 100 g wolle, schmelzen sie separat (in wenig wasser) 3 g kaliumdichromat und 2 g weinstein. Umfüllen in die brühe und kochen sie die wolle für eine stunde. Nach diesem vorbereitungsprozess, kochen sie wolle in ein bad von farbe für eine stunde und beseitigen sie alle rückstände, gewaschen und gespült.